Geänderte Tarif- und Benutzungsordnung ist für viele sehr schade!

+

KA-Kommentar Rick Fröhnert zur geänderten Tarif- und Benutzerordnung für Dortgemeinschaftshäuser in Bad Hersfeld

KA-Kommentar Rick Fröhnert zur geänderten Tarif- und Benutzerordnung für Dortgemeinschaftshäuser in Bad Hersfeld:

Das zum ersten Mal seit 1993 die Tarif- und Benutzungs-­ordnung für Dorfgemeinschaftshäuser von der Stadtverordnetenversammlung ge­ändert wurde, ist für viele Vereine natürlich nicht schön. Ganz besonders für die ­Mütter von den Second-Hand-BasarTeams Rumpelstilzchen und Dreikäsehoch, die bisher ­kostenlos Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt bekamen. Doch damit ist jetzt Schluss und das ist vor allem eins: sehr ­schade. Für die ­Second-Hand-Basare bedeutet dass nämlich, entweder den ­Standort dauerhaft zu ­wechseln oder diese Arbeit in Zukunft ganz ­ruhen zu ­lassen.

Viele Bürger der Stadt sind darüber alles ­andere als erfreut – machen ihren Unmut bereits in sozialen Netzwerken deutlich. Der Grund: inzwischen sind solche Basare in Bad Hersfeld zu sehr beliebten Veranstaltungen geworden. Und: Solche Second-Hand-­Basare bieten auch finanziell ­schwachen Familien immer wieder die ­Chance, ihre Kinder komplett neu einzukleiden oder neues Spielzeug für den Nachwuchs zu kaufen.

Für die Stadt hat eine solche politische Entscheidung zwei Seiten. Zum Einen sind weitere Einnahmen gut, besonders da in Bad Hersfeld jährlich ein Defizit von rund 390.000 Euro für die Dorfgemeinschaftshäuser entsteht. Zum Anderen trifft man bei den Bürgern aus eben genannten Gründen auf viel Unverständnis. Und auch die Arbeit der Mütter, die alles ­ehrenamtlich organisieren und viel Herzblut und Fleiß reinstecken, wird hier mit Füßen getreten. Der Erlös der Second-Hand-Basare ging bisher zudem an die Kindergärten oder ähnliche Einrichtungen. Auch die schauen in Zukunft wohl in die Röhre – zumindest in Bad Hersfeld. Sehr schade!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autobahnpolizei stoppt "rollenden Carport" auf der A4

Ein älterer VW-Kleintransporter mit Anhänger, der mit einem PKW beladen war, wurde von der Autobahnpolizei aus dem verkehr gezogen.
Autobahnpolizei stoppt "rollenden Carport" auf der A4

Bild des Schreckens bei Kontrolle von Gefahrgut-Lkw an der A 4

Autobahnpolizei Bad Hersfeld: Buttersäure sowie umwelt- und gesundheitsgefährdende Stoffe nur höchst unzureichend gesichert
Bild des Schreckens bei Kontrolle von Gefahrgut-Lkw an der A 4

"Back to Music" II in Bebra

Oldschool Techno Party am 29. Februar im Hyppo
"Back to Music" II in Bebra

Rosenmontagsumzug in Vacha

Vacha feierte Karneval
Rosenmontagsumzug in Vacha

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.