Gehölzarbeiten an der B27 - Behinderungen ab 4. Januar möglich

+

Weil ab Montag, 4. Januar auf der B27 zwischen Ludwigsau und Bebra Gehölzarbeiten durchgeführt werden, kann es zu Behinderungen kommen.

Waldhessen. Ab Montag, 4. Januar,  bis voraussichtlich am 29. Januar ­erfolgen Grün- und Gehölzpflegearbeiten an der Bundesstraße (B) 27 im Bereich Ludwigsau/Mecklar und Bebra ­sowie an der Landesstraße (L) 3336 in der Ortsdurchfahrt ­Rotenburg. Auf diesen Streckenabschnitten werden die vorhanden Gehölze abschnittsweise auf den Stock gesetzt, das heißt die Gehölze werden bis auf Bodennähe verkürzt und ausgedünnt.

Die von Hessen Mobil durchzuführenden Gehölzpflegearbeiten dienen im Wesentlichen der Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit, sowie zur Baumerhaltung. Durch das jährliche Zurückschneiden wird die Verkehrssicherheit erhöht, denn die Pflegearbeiten  sorgen  für  freie  Sicht auf die Fahrbahn und die Beschilderung. Darüber hinaus werden ­Totholz und kranke Bäume entnommen, um schwere Unfälle durch herabfallende Äste zu vermeiden. Die Arbeiten erfolgen als Tagesbaustelle in der Zeit von 7 Uhr bis 16 Uhr. Auf der B 27 wird für die Dauer der Arbeiten jeweils ein Fahrstreifen der dreistreifigen Fahrbahn gesperrt. Die Arbeiten in der Ortslage von Rotenburg erfolgen unter halbseitiger Sperrung mit Ampelregelung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Die männliche Person überquerte die B27, um zu seinem parkenden Auto auf der gegenüberliegenden Seite zu gelangen und wurde von dem BMW erfasst.
Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Geistalbad öffnet ab 5. Juni

Terminvereinbarung nötig - Schnelltest empfohlen
Geistalbad öffnet ab 5. Juni

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.