Es geht voran bei der Bahnhofstraße in Niederaula

V.l.: (Bauleiter Jürgen Wagner, Ingenieurgesellschaft Müller; Bauleiter Frank Heckmann, HessenMobil; Bürgermeister Thomas Rohrbach, Marktgemeinde Niederaula; Bauleiter Stephan Förtsch; Polier Bernd Hahn, beide Firma Willi Herrmann GmbH & Co.KG). Foto: nh
+
V.l.: (Bauleiter Jürgen Wagner, Ingenieurgesellschaft Müller; Bauleiter Frank Heckmann, HessenMobil; Bürgermeister Thomas Rohrbach, Marktgemeinde Niederaula; Bauleiter Stephan Förtsch; Polier Bernd Hahn, beide Firma Willi Herrmann GmbH & Co.KG). Foto: nh

Spatenstich für zweiten Bauabschnitt in Niederaula erfolgt: Einschränkungen bis Ende Juni möglicherweise beendet.

Niederaula. Mit dem symbolischen Spatenstich haben am Dienstag nach Ostern die Bauarbeiten des zweiten Bauabschnittes der Landesstraße L3471 (Bahnhofstraße) in Niederaula begonnen.

Nachdem in 2015 sowohl der Schmutz- als auch der Regenwasserkanal sowie die Wasserversorgungsleitungen mit ihren jeweiligen Anschlüssen erneuert wurden, wurde nun die Firma Bauunternehmung Willi Herrmann GmbH & Co.KG für die Straßenbauarbeiten inklusive der Nebenanlagen von Hessenmobil und der Marktgemeinde Niederaula beauftragt.

Die Arbeiten sollen bis Ende Juni abgeschlossen sein. Es wird in zwei Teilabschnitten unter Vollsperrung gearbeitet. Während des ersten Abschnittes vom Kirchweg hin bis zum Bereich Ritterstraße können Pkw die nach Mengshausen möchten beziehungsweise von dort kommen noch die Fuldastraße benutzen. Gegen Ende der Baumaßnahme müssen diese Verkehrsteilnehmer dann die großräumig ausgeschilderte Umleitung nutzen. Bürgermeister Thomas Rohrbach hofft, dass diese zweite Bauphase möglichst kurz gehalten werden kann und bittet um das Verständnis der Verkehrsteilnehmer.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Tests für alle

Teststation eröffnet in Bad Hersfeld.
Corona-Tests für alle

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Dick Automobile aus Bebra erhält TÜV-SÜD Zertifikat

Seit über 20 Jahren ist Dick Automobile im europäischen Gebrauchtwagenmarkt eine feste Größe. Der Kreisanzeiger besuchte das Unternehmen vor Ort und ist begeistert von …
Dick Automobile aus Bebra erhält TÜV-SÜD Zertifikat

Broschüre über die Kuppenrhön jetzt erhältlich

Die neue Informationsbroschüre dienst als ein Aushängeschild für die Region - 10.000 Exemplare wurden nun an die Kommunen verteilt.
Broschüre über die Kuppenrhön jetzt erhältlich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.