Geld zurück für Black Eyed Peas-Tickets

Karteninhaber bekommen ihr Geld für das gestern abgesagte Konzert erstattet.

Bad Hersfeld - Die Veranstaltungsleitung des Hessentages hat sich die Entscheidung am Eröffnungstag nicht leicht gemacht. Wegen einer heranziehenden Gewitterzelle mit angekündigten starken Windböen, Hagel und Regen musste das Konzert der Black Eyed Peas in der Sparkassen-Arena in Abstimmung mit allen Beteiligten und mit den Behörden, abgesagt werden. „Die Sicherheit aller Konzert- und Hessentagsbesucher hatte oberste Priorität. Die Entscheidung war auch im Nachhinein genau richtig“, versichert die Bad Hersfelder Hessentagsbeauftragte Anke Hofmann.

Wichtigster Punkt für alle Konzertbesucher: Der Preis der Tickets samt Vorverkaufsgebühren wird komplett zurückerstattet. Es wird allerdings darum gebeten, sich nur dort zu melden, wo die Karten gekauft wurden. Das ist entweder

• im Hessentags-Ticketshop, Am Markt 1, in Bad Hersfeld, auch für die Ticketkäufe aus dem Webshop der Hessentagsseite www.hessentag2019, • bei www.eventim.de oder • bei www.reservix.de

Wer die Karten über die Stadt Bad Hersfeld geordert hat, sollte die Barcodes der Tickets einscannen, die Bankdaten angeben und das Ganze bitte in einer Mail senden, an kartenzentrale@bad-hersfeld.de .

Das Geld wird ausschließlich auf ein Konto überwiesen und kann definitiv nicht bar ausgezahlt werden. Es besteht ebenfalls die Möglichkeit, direkt die Ticketzentrale, Am Markt 1, in Bad Hersfeld aufzusuchen, dort seine Black Eyed Peas-Karte abzugeben und ein Formblatt auszufüllen. Auch hier wird das Geld überwiesen.

Die Käufer der Tickets über eventim.de und reservix.de setzen sich bitte direkt mit diesen Vorverkaufsstellen in Verbindung.

Der Veranstalter übernimmt nicht die Kosten für Anreise und Hotel und bittet um Verständnis.

Bedanken möchte sich das Hessenteam ausdrücklich für das große Verständnis aller Hessentagsbesucher. „Alle Veranstaltungsorte konnten sehr unkompliziert geräumt weden, so dass alle Besucher schnell in Sicherheit waren und hoffentlich auch gut zu Hause angekommen sind“, so Anke Hofmann abschließend.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei bittet um Hilfe: 53-jährige Hersfelderin vermisst

Die 53-jährige Hersfelderin Ute Gerda Doberstein wird seit heute, 16. Februar, vermisst. Zuletzt wurde sie gesehen, als sie in ihren silberfarbenen Opel Astra stieg und …
Polizei bittet um Hilfe: 53-jährige Hersfelderin vermisst

Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Freitagmittag, 14. Februar, war der Fahrer eines Sprinters auf der Wippershainer Straße unterwegs. Als er in die Leinweberstraße abbiegen wollte, übersah er einen …
Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Unter Drogen und ohne Führerschein: Polizei stoppt Eschweger in Breitenbach

Sonntagmorgen, 16. Februar, wurde ein 23-Jähriger aus Eschwege kontrolliert. Das Ergebnis: Kein Führerschein, falsches Kennzeichen und unter Drogeneinfluss hinterm …
Unter Drogen und ohne Führerschein: Polizei stoppt Eschweger in Breitenbach

Bebra: 23.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Samstagabend, 15. Februar, war ein 72-Jähriger aus Bebra auf der Luisenstraße unterwegs. Als er seine Geschwindigkeit verringerte um Vorfahrt zu gewähren, fuhr ihm ein …
Bebra: 23.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.