Für das Gemeindehaus arbeiten, im Gemeindehaus feiern

Kirche Baumbach, Marc Heinzerling (Kirchenvorstand Baumbach), 6623/914503, Gründungsversammlung: Förderverein zum Erhalt der kirchlichen Gebäude in Baumbach soll gegründet werden
+
Kirche Baumbach, Marc Heinzerling (Kirchenvorstand Baumbach), 6623/914503, Gründungsversammlung: Förderverein zum Erhalt der kirchlichen Gebäude in Baumbach soll gegründet werden

In der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Fördervereins der kirchlichen Gebäude lies der Vorstand ein erfolgreiches Jahr Revue passieren.

In der gut besuchten Jahreshauptversammlung des Fördervereins der kirchlichen Gebäude im evangelischen Gemeindehaus in Baumbach lies der Vorstand gemeinsam mit seinen Mitgliedern auf ein weiteres erfolgreiches Jahr Revue passieren.

Auf eine ganze Reihe gelungener Festivitäten blickte der 1. Vorsitzende Rainer Stückrad zurück. Vor allem das "Schweinemagen-Essen" im renovierten Gemeindehaus ist ein voller Erfolg gewesen. Bei seinem sehr persönlichen Bericht wurden auch bei den versammelten Mitgliedern die schönen Erinnerungen wach, so auch an das Sommerfest im Juli. Diese Veranstaltung mit dem sich daran anschließenden Bezirkssängerfest war ebenfalls ein Erfolg und wird vor allem wegen seiner vielfältigen Darbietungen in guter Erinnerung bleiben. Der Förderverein hat sich auch am traditionellen Weihnachtsmarkt in Form von Unterstützung der Konfirmanden bei ihrem Stand beteiligt. Von baulicher Seite wurde eine Begehung der Kirche (mit Weiterleitung der entsprechenden Schadensmeldungen an das Kirchenkreisamt) durchgeführt und mit der Sanierung der Toilettenanlage begonnen. Weiter wurde neues Geschirr für das bei vielen Veranstaltungen genutzte Gemeindehaus angeschafft. Erfreulich sei die große Zahl an Einzelspenden, die dem Verein ein solides Polster für die Aufgaben des aktuellen Jahres geschaffen hat und die große Mitgliederzahl, die den Verein nicht nur finanziell, sondern auch mit tatkräftiger Unterstützung helfen, um die gesteckten Ziele zu erreichen.

 Neben diesem Rückblick stellte er auch die zukünftigen Projekte des Fördervereins vor. Als bauliche Maßnahme wird die Sanierung der Toiletten abgeschlossen und der Außenanstrich des evangelischen Gemeindehauses erneuert werden.

Zum Abschluss bedankte sich Rainer Stückrad noch einmal bei den sehr aktiven Mitgliedern, den Spendern und Unternehmen und Vereinen, die dem Förderverein auch in diesem Jahr so bereitwillig unterstützt haben. "Ich hoffe auf ein wieder erfolgreiches Jahr 2016, in dem wir unter anderem auch wieder ein Sommerfest (am 16 und 17. Juli), das auch wegen des traumhaften Ambientes des Kirchhofs, der zu den schönsten Plätzen im Baumbach zählt, ein voller Erfolg werden soll", schließt der 1. Vorsitzende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Bildergalerie: Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Am Donnerstag, 13. August, und Freitag, 14. August, findet die Sommertour mit Landrat Dr. Koch statt. Anmeldungen sind ab heute möglich.
Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Am Sonntagnachmittag gab es im "Anderen Sommer" einen kleinen, aber feinen Verkauf von Requisiten, Kostümen und Ausstattungsstücken der vergangenen Festspieljahre.
Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

2016 spielte er in "Hexenjagd" und in der Nacht zu Sonntag plauderte Richy Müller bei Dominic Mäckes "Nachteulen" in der Stiftsruine.
Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.