Erstes Baby nach 700-Jahrfeier in Wippershain geboren

+
Das Bild zeigt (v.l.n.r.) Wippershains Ortsvorsteher Horst Wagner, Daniela und Pascal Höppner mit der kleinen Marie (dem ersten nach der Wippershainer 700-Jahrfeier geborenen Baby) und den CDU-Bundestagskandidaten Timo Lübeck.

Bundestagskandidat Timo Lübeck lost Versprechen ein: Es gab ein Geschenkpaket für das erste geborene Baby nach der 700-Jahrfeier in Wippershain.

Wippershain.

„Dass es so schnell gehen würde, hat mich dann doch überrascht. Richtig gefreut hat mich, dass es eine Familie ‘erwischt’ hat, die sich bei der Organisation und Durchführung des sehr gelungenen Festes enorm engagiert hat“, so Lübeck. Am vergangenen Wochenende versprach der Bundestagskandidat anlässlich der 700-Jahrfeier in Meisenbach ebenfalls ein entsprechendes Baby-Geschenk. Der kleine Haunetaler Ortsteil zählt aktuell 46 Einwohner. Es könnte also ein paar Tage länger dauern als in Wippershain.

 „Mein Jubiläumsgeschenk bekommt die Familie, in der das erste Baby nach der 700-Jahrfeier in Wippershain geboren wird", hatte der heimische Bundestagskandidat Timo Lübeck beim Festkommers des Schenklengsfelder Ortsteils erklärt. Gerade einmal fünf Tage dauerte es, bis die kleine Marie – gesund und munter – das Licht der Welt erblickte. Zusammen mit Ortsvorsteher Horst Wagner löste der CDU-Politiker sein Versprechen umgehend ein. Mit Blumen, Pampers und einen Baby-Präsentkorb stattete er den frisch gebackenen Eltern Daniela und Pascal Höppner einen Besuch ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

105 Geschichten - Fotoprojekt in der Galerie im Stift

Am 22. September wird in der Galerie im Stift ein Fotoprojekt von Edith Held präsentiert, das die Geschichte von 105 Flüchtlingskindern erzählt.
105 Geschichten - Fotoprojekt in der Galerie im Stift

Wohnhaus brennt in Rotenburg a.d. Fulda: Hund gerettet

100.000 Euro Sachschaden und ein bewusstloser Hund - das ist die Bilanz eines Wohnhausbrandes in Rotenburg a.d. Fulda.
Wohnhaus brennt in Rotenburg a.d. Fulda: Hund gerettet

Die Bilder vom Live-Jazz

Ob auf der Bühne, in den Bars oder sogar in der Kirche: Beim 34. Live-Jazz in Bad Hersfeld war überall was los.
Die Bilder vom Live-Jazz

Schwarzfahrer schubst Zugbegleiterin zu Boden und flieht

In der Cantusbahn, auf dem Weg nach Haunetal-Neukirchen, griff ein Mann eine Zugbegleiterin an und floh anschließend.
Schwarzfahrer schubst Zugbegleiterin zu Boden und flieht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.