105 Geschichten - Fotoprojekt in der Galerie im Stift

Die Fotoausstellung zeigt Bilder von Flüchtlingskindern.

Am 22. September wird in der Galerie im Stift ein Fotoprojekt von Edith Held präsentiert, das die Geschichte von 105 Flüchtlingskindern erzählt.

Bad Hersfeld. Die Galerie auf Zeit lädt Sie recht herzlich ein zur Vernissage am Freitag, 22. September um 18.30 Uhr in der Galerie im Stift. Eröffnet wird die Ausstellung durch Stadträtin Birgit zum Winkel, einführen in die Ausstellung wird Gisela Thielmann, musikalische Umrahmung durch Renate Benedik, Roswitha Royen und Eva Be Yauno-Jansen. Die Ausstellung zeigt ein Fotoprojekt von Edith Held: 105 Geschichten erzählt von 105 Flüchtlingskindern. Die Galerie auf Zeit zeigt sie als junge Persönlichkeiten, angekommen in einem Land, auf das sie ihre Hoffnungen setzen. Eine Ausstellung mit Portraits und den Geschichten, die sie erzählen. Zur Ausstellung begleitend ist ein Bildband erhältlich. Realisiert wurde die Ausstellung mit der Galerie auf Zeit, Gunter Haedke und gefördert durch die Lottostiftung Berlin. Die Ausstellung ist bis zum 27. Oktober im Stift 6a zu sehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Brennender Sattelzug zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld-West

Durch Einsatz des Feuerlöschers verhinderte ein Kollege größeren Schaden
Brennender Sattelzug zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld-West

Rentner verursachte in Bad Hersfeld zwei Verkehrsunfälle hintereinander

Die Polizei ließ den desorientierten Mann in die Klinik einliefern.
Rentner verursachte in Bad Hersfeld zwei Verkehrsunfälle hintereinander

Bombastische Stimmung beim 2. Haune Rock in Odensachsen

Es wurde getanzt, gefeiert und abgerockt: Die Stimmung auf dem Haune Rock hätte nicht besser sein können. Bei uns gibt es dazu die große Bildergalerie.
Bombastische Stimmung beim 2. Haune Rock in Odensachsen

53-Jähriger verursachte Unfall und flüchtete - einen Führerschein besaß er nicht

Mann aus Bebra rammte parkenden Wagen und machte sich davon - Zeugen informierten die Polizei
53-Jähriger verursachte Unfall und flüchtete - einen Führerschein besaß er nicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.