Geschichten aus der guten alten Zeit

+

Friedewald. „Alten Feuerwehrmännern“ unter sich... Treffen der Feuerwehrsenioren in Friedewald...

Friedewald. "Weist du noch, wie das damals war", das konnte man an den ­Tischen bei manch einer ­Unterhaltung zwischen den "Alten Feuerwehrmännern" bei Kaffee und Kuchen in der Festhalle in Friedewald hören. Wenn bei solchen Seniorentreffen nur von Feuerwehrmännern die Rede ist, so liegt es daran, dass die Feuerwehren bis vor nicht all zu langer Zeit, reine Männerdomänen waren. Bis die ersten Feuerwehrfrauen bei Seniorentreffen dabei sein werden, dürfte es noch einige Jahre dauern. Eingeladen hatte der Kreisfeuerwehrverband die "Alten Kameraden" aus den Gemeinden Heringen, Hohenroda, Philippsthal, Schenklengsfeld und Friedewald.

Der Einladung waren ca.130 Feuerwehrsenioren gefolgt und es gab dabei das eine oder andere freudige Wiedersehen mit alten Weggefährten. Diese Veranstaltungen werden vom Kreisfeuerwehrverband in bestimmten jährlichen Abständen in den einzelnen Abschnitten durchgeführt. Für den Verbandsvorsitzenden Thomas Specht ist das auch eine gute Gelegenheit den alten Kameraden auch mal Dank zu sagen für ihre langjährige ehrenamtliche und uneigennützige Tätigkeit in der Feuerwehr zum Schutz der Mitmenschen. Als Gäste konnte Thomas Specht die erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz, den ersten Beigeordneten der Gemeinde Friedewald Klaus Kraft, Kreisbrandinspektor Jürgen Weingarten und den KBM und stv. KBI i.R. Hermann Funk begrüßen. Besonders begrüßte er die Männer der Kreisverkehrswacht und ihren Vorsitzenden Reinhold Bleß, die den Senioren die Möglichkeit gaben, sich einem Sehtest, Reaktionstest und Gefahrenerkennungstest zu unterziehen. Auch beim Rauschbrillenparcours konnte jeder mal testen, wie das mit zu viel Alkohol im Blut ist.

Im Außenbereich der Festhalle standen den Senioren ein Löschgruppenfahrzeug 10/6 (LF 10/6) der Feuerwehr Kleinensee, ein Tragkraftspritzenfahrzeug Wasser (TSF-W) der Feuerwehr Motzfeld und ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug 20/16 (HLF 20/16) der Feuerwehr Kirchheim zur Besichtigung bereit. Hier traf die Vergangenheit auf die Moderne, denn die neue Technik und neuen Gerätschaften waren den "Alten Kameraden" doch erklärungsbedürftig, dafür standen kompetente Feuerwehrleute bereit, die viele Fragen beantworten mussten.

Verbandsvorsitzender Thomas Specht bedankte sich bei der Gemeinde Friedewald für die Bereitstellung der Festhalle und bei der Feuerwehr Friedewald, die für ausreichend Kaffee, Kuchen und Getränke an den Tischen sorgten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Freitag, 13. Dezember
13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit kam ein Pkw-Fahrer von der Fahrbahn ab, überfuhr zwei Verkehrsinseln und kollidierte mit der Schutzplanke.
8000 Euro Sachschaden - Pkw kommt von Fahrbahn ab

DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Ein zweites Leben schenken

Ein junger Mann aus Bad Hersfeld ist an Aplastischer Anämie erkrankt. An der Modellschule Obersberg findet deshalb am kommenden Montag eine Typisierungsaktion der "DKMS" …
DKMS-Typisierungsaktion an der MSO: Ein zweites Leben schenken

12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Donnerstag, 12. Dezember
12. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.