Gestohlener VW Bus unbeleuchtet auf der linken Fahrbahn abgestellt!

Das berichtet die Polizei. Foto: nh
+
Das berichtet die Polizei. Foto: nh

A4. Die Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld wurde am Dienstagmorgen, gegen 5.40 Uhr, von einem Verkehrsteilnehmer auf einen gelben VW-Bus aufmerksam g

A4. Die Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld wurde am Dienstagmorgen, gegen 5.40 Uhr, von einem Verkehrsteilnehmer auf einen gelben VW-Bus aufmerksam gemacht, der auf der A4 in der Senke zwischen Sorga und Friedewald, Fahrtrichtung Eisenach, auf der linken Fahrspur unbeleuchtet abgestellt sei. Bei der Überprüfung des Fahrzeuges durch eine Streife der Polizeiautobahnstation konnten festgestellt werden, dass der Bus gewaltsam aufgebrochen und durch Überwinden der Wegfahrsperre vermutlich gestohlen wurde.

Erst bei einer Nachfrage der Polizei beim Eigentümer im Bereich Groß-Gerau, wurde diesem bewusst, dass sein Bus im Wert von ca. 35.000 Euro gestohlen wurde. Durch eine weitere Streifenwagenbesatzung der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld konnte gegen 8.50 Uhr ein 33-jähriger litauischer Staatsangehöriger festgenommen werden, der auf der A 4 im Bereich Friedewald umher irrte. Nach Festnahme und Vernehmung durch die Kriminalpolizei Bad Hersfeld, in der er den Diebstahl des Busses einräumte, wurde er heute der Polizei Groß-Gerau überstellt, wo dass dortige Amtsgericht über die Verhängung der Untersuchungshaft entscheiden wird.

In seiner Vernehmung gab der Litauer an, dass das Lenkradschloss des gestohlenen Multivan bei einer gefahrenen Geschwindigkeit von ca. 160 km/h plötzlich blockierte und er den Bus glücklicherweise, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu schädigen, anhalten konnte. Vorbildlich verhielten sich zwei Verkehrsteilnehmer aus Fladungen und Bischofsheim, die den unbeleuchteten VW-Bus absicherten, dessen Beleuchtung ein schalteten und somit einen drohenden Auffahrunfall verhinderten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

„Volles Haus“ beim Fernfahrerstammtisch

Das interessante Vortragsthema lockte viele Teilnehmer nach Kirchheim
„Volles Haus“ beim Fernfahrerstammtisch

Als Kleindarstellerin bei den Festspielen

Caroline Mertens (15) aus Wildeck spielt in "Krabat" mit.
Als Kleindarstellerin bei den Festspielen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.