Gesuchter Krimineller bei Routinekontrolle auf A4 geschnappt

+

Diebstahl, Betrug, Urkundenfäschung... die Liste der Vergehen des 25-Jährigen ist lang.

Bad Hersfeld. Einer Funkstreife der Autobahnpolizei in Bad Hersfeld fiel am Dienstagmorgen  (1. März), gegen 10 Uhr,  auf der Autobahn A4 bei Bad Hersfeld in Fahrtrichtung Eisenach ein Pkw mit Erfurter Kennzeichen (EF-...) auf.Bei einer Routineüberprüfung des Kennzeichens wurde der fehlende Versicherungsschutz des Autos festgestellt. An einem Autobahnparkplatz wurde der Wagen von der Funkstreife kontrolliert.

Bei der Kontrolle des Fahrers legte dieser einen litauischen Führerschein und eine Meldebescheinigung der Stadt Erfurt vor.

Schnell stellten die Polizeibeamten fest, dass die angegebenen Personalien so nicht stimmen konnten. Der Mann hatte wohl den litauischen Namen schön öfters bei der Begehung von kleineren Straftaten wie Diebstahl, Betruges und Erschleichen von Leistungen bundesweit benutzt und war somit kein Unbekannter bei der Polizei.

Tatsächlich handelte es sich um einen 25-jährigen Mann aus Aserbaidschan. Er wohnt in Erfurt bei seiner Lebensgefährtin, auf die der Wagen auch zugelassen war. Polizeilich gemeldet war er dort aber nicht. Überprüfungen des vorgelegten litauischen Führerscheins ergaben, dass dieser gefälscht war. Somit wurde gegen den 25-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Außerdem fanden die Beamten noch eine Bankkarte. Auf den litauischen Namen hatte er in Deutschland ein Girokonto eingerichtet, so dass auch ein Verfahren wegen des Verdachts des Kontoeröffnungsbetruges eingeleitet wurde.

Außerdem bestand auch noch ein Haftbefehl von einer Staatsanwaltschaft aus Süddeutschland wegen eines früheren Diebstahlsdeliktes. Gegen Zahlung einer Geldstrafe konnte der Haftbefehl außer Vollzug gesetzt werden. Außerdem ordnete die Staatsanwaltschaft in Fulda wegen den gestern festgestellten aktuellen Verfahren eine Sicherheitsleistung von 800 Euro an.

Da das Auto auf seine Lebensgefährtin in Erfurt zugelassen war, wurde gegen sie auch eine Verkehrsstrafanzeige wegen des Verdachts des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ihres Lebensgefährten gestellt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

„Das macht einfach Laune” - Musiker Joey Kelly im exklusiven Interview - mit Meet & Greet-Verlosung

Im Kreisanzeiger-Interview: Joey Kelly über den Kelly-Auftritt beim Hessentag, Sport und die Region
„Das macht einfach Laune” - Musiker Joey Kelly im exklusiven Interview - mit Meet & Greet-Verlosung

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Neuer Wolf in Waldhessen

Der Rüde war bislang in Deutschland unbekannt
Neuer Wolf in Waldhessen

Unfall auf schneeglatter Straße in Bebra

Ein Autofahrer schleuderte auf der Kasseler Straße gegen einen Baum.
Unfall auf schneeglatter Straße in Bebra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.