Pläne schmieden in Friedewald: 2018 soll weiteres Gewerbegebietsfest stattfinden

2018 soll in Friedewald ein weiteres Gewerbegebietsfest stattfinden - dazu trafen sich die Verantwortlichen nun im Schloßhotel Friedewald

Friedewald.  Am Donnerstagabend fand im Schloßhotel Friedewald das erste Vorgespräch zum Ge­werbegebietsfest 2018 statt. Bereits 2015 hatte man in ­Friedewald zum „Tag der ­offenen Tür“ geladen – und durfte zahlreiche Gäste begrüßen. Voraussichtlich am 19. August 2018 soll die Veran­staltung in die nächste Runde gehen. Der 1. Vorsitzende des Gewerbevereins aus Friedewald, Michael Gregor und ­Bürgermeister Dirk Noll leiteten das erste Gespräch. Bereits jetzt steht aber fest: Die Gewerbetreibenden planen wieder ein tolles und abwechslungsreiches Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kradunfall in Hohenroda: Fahrer schwerstverletzt

Bei einem Kradunfall am Freitagabend in Hohenroda wurde ein Kradfahrer schwerstverletzt.
Kradunfall in Hohenroda: Fahrer schwerstverletzt

Raubüberfall auf Spielhalle in Bad Hersfeld – Zeugen gesucht

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat zum Tatzeitpunkt etwas verdächtiges beobachtet:
Raubüberfall auf Spielhalle in Bad Hersfeld – Zeugen gesucht

Hessentag 2019: Neue Infos zur Hessentagsstraße und zur Hessentags-Arena

Gefüllte Stadthalle: Viele Fragen zum Hessentag 2019 in Bad Hersfeld wurden gestern Abend beim Infoabend beantwortet.
Hessentag 2019: Neue Infos zur Hessentagsstraße und zur Hessentags-Arena

In Kurve überholt: Motorradfahrer stirbt in Alheim

Nach einem Überholmanöver zwischen Ober- und Niederellenbach verletzte sich ein Motorradfahrer tödlich.
In Kurve überholt: Motorradfahrer stirbt in Alheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.