Giftgasalarm in Heimboldshäuser Berufsschule

Gaseinsatz in Heimboldshausen: Reinigungskraft vernahm ätzenden Gestank im Chemieraum

Heimboldshausen. Am Freitagmittag wurden gegen 13 Uhr die Feuerwehren der Großgemeinde Philippsthal und der GABC (Gefahrenabwehr atomarer, biologischer und chemischer Stoffe) Einsatzzug der Feuerwehr aus Bad Hersfeld zu einem Gaseinsatz in der Berufsschule in Heimboldshausen gerufen. Reinigungskräfte hatten im Chemieraum der Schule penetranten, ätzenden Gestank festgestellt und den Hausmeister informiert. Der Hausmeister alarmierte die Feuerwehr, die mit ca. 56 Einsatzkräften zwei Rettungswagen und einem Notarzt zur Einsatzstelle ausrückten. Eine vermutlich undichte Gasflasche mit Schwefelwasserstoff wurde durch die Feuerwehr sicher gestellt und der Bereich der Flasche weiträumig abgesperrt. Im weiteren Einsatzverlauf musste die gesamte Schule belüftet und dafür alle Fenster geöffnet werden. Der GABC-Zug der Bad Hersfelder Feuerwehr wird in der Schule noch Gasmessungen durchführen, und die Gasflasche in einem Sicherungsbehälter zur Entsorgung entfernen. Die Reinigungskräfte und der Hausmeister wurden durch den Notarzt vor Ort untersucht. Da sie keinen gesundheitlichen Schaden erlitten, konnten alle drei Personen vor Ort wieder entlassen werden. Glücklicherweise befanden sich keine Schüler im Schulgebäude, da in Hessen Osterferien sind.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Grunwald: Schließung der Dialysestation im HKZ ist nicht hinnehmbar

In einer Stellungnahme zur beabsichtigten Schließung der Dialysestation im Rotenburger Herz- und Kreislaufzentrum spricht sich Bürgermeister Christian Grunwald dagegen …
Grunwald: Schließung der Dialysestation im HKZ ist nicht hinnehmbar

Wedel-Rücktritt: Das sagt Bürgermeister Fehling

Fehling zum Wedel-Rücktritt: "Heute ist ein trauriger Tag für die Bad Hersfelder Festspiele."
Wedel-Rücktritt: Das sagt Bürgermeister Fehling

Festspiel-Schock: Wedel hört auf, Hinkel übernimmt

Dieter Wedel legt seine Position als Intendant der Bad Hersfelder Festspiele mit sofortiger Wirkung nieder.
Festspiel-Schock: Wedel hört auf, Hinkel übernimmt

20-jähriger Julian-Lee Fella seit Samstag vermisst

Kleidungsstücke des Vermissten wurden am Fuldaufer gefunden.
20-jähriger Julian-Lee Fella seit Samstag vermisst

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.