Das ging ans Herz: Beeindruckende Adventsvespern mit jungen Stimmen

Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
1 von 63
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
2 von 63
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
3 von 63
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
4 von 63
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
5 von 63
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
6 von 63
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
7 von 63
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.
8 von 63
Großartige Adventsvespern unter der Leitung von Ulli Meiß in der Stadtkirche Bad Hersfeld.

Der Chor der Modell- und Gesamtschule sowie das Blechbläser-Ensemble von Ulli Meiß musizierte eindrucksvoll in der vollbesetzten Bad Hersfelder Stadtkirche.

Bad Hersfeld - Es ist großartig, was die jungen Sängerinnen und Sänger des Chores der Modell- und Gesamtschule Oberberg zu leisten imstande sind. Gleiches gilt für das Blechbläser-Ensemble der MSO, GSO und der Konrad-Duden-Schule. Leiter Ulrich Meiß formte zwei Ensembles, die zu begeistern wissen.

Das bewiesen die Musiker am Samstag bei zwei "Musikalischen Vespern zum Advent" in der Bad Hersfelder Stadtkirche. Großartig war bereits der Einstieg mit "Herbei, O Ihr Gläub'gen", bei dem alle zusammen musizierten. Der Chor entwickelte einen vollen Klang, die Musiker bildeten das Fundament.

Beim ersten Medley ("A Winter Night", "Leise rieselt der Schnee" und "Blizzard") war dem rund 130-köpfigen Chor die Lust am Singen deutlich anzumerken. Auch das zweite Medley aus modernen und traditionellem Weihnachtsliedgut füllte den Raum der Stadtkirche bis in den letzten Winkel.

Zusätzlich zum Gesamtchorklang musizierten die Jugendlichen auch kleineren Ensembles und solistisch. Beeindruckend auch „In dulci jubilo“ als Männer-Terzett der erwachsenen Chormitglieder Matheus Drzewiecki, Martin Gellert und Sven Heidler sowie „Vom Himmel hoch ihr Englein kommt“ vom Trompeten-Trio Dirk von Sierakowski, Moritz Gießler und Klaus Bartholomäus, beides von der Orgel-Empore. „In the bleak Midwinter“ von Gustav Holst erklang von den Blechbläsern mit Solist Jens Heinze auf der Bühne, von einem kleinen Chor-Ensemble a capella aus dem Eingangsbereich.

Große und kleine Ensembles

Solistisch bewiesen sich bei den Konzerten auch Lisann Hassler, Maja Ziehn, Jacqueline Hartwig und Tatjana Beyer. Anastasia Boksgorn verzauberte bei „Die wunderbarste Zeit ist nah“ und „Star of Bethlehem“ auf der Solo-Violine. Am Klavier zeigte sich Anne Rill als versierte Begleiterin. Der kleine Chor des Ensembles meisterte die schnellen Mellismen von „Sound the Trumpet“ von Henry Purcell mit Bravour, ebenso wie eine anspruchsvolle Version des Weihnachtsliedes „Vom Himmel hoch“.

Einer der Höhepunkte war „Es ist ein Ros entsprungen“ des Schweden Jan Sandström. Im kompletten Kirchenschiff verteilt sangen die Jugendlichen das 16-stimmige Werk, das zum größten Teil aus einem Klangteppich bestand, über das vier Stimmen einen vierstimmigen Chorsatz setzten. In gleicher Aufstellung on sang der Chor „When a Child is born“ mit den Solistinnen Jacqueline Hartwig und Tatjana Beyer. Die Melodie dieses Liedes dürfte vielen vom (später entstandenen) „Tränen lügen nicht“ bekannt vorgekommen sein.

Lebendige Weihnachtsmusik gab es auch bei "Alleluja Noel" und "Sleigh Ride", bei dem die Musiker Peitschenknallen und Wiehern der winterlichen Kutschfahrt imitierten. Mit "Russian Sleigh Ride", "Happy Xmas", "Rudolph" und "Santa Clause is coming to town" brachten die Blechbläser den Chor zum Mitwippen und Mitsingen. Diese Energie übertrug sich auch auf das Publikum in der insgesamt dreimal ausverkauften Stadtkirche.

Mit einem Medley aus "Joy to the world, "We three Kings", "It came upon a midnight clear", "O little town of Bethlehem","Hark, the herald angels sing" und "Stille Nacht" musizierten Chor und Musiker noch einmal gemeinsam, bis der Reigen des eindrucksvollen Konzertes mit dem Eröffnungslied "Herbei, o Ihr Gläub'gen" geschlossen wurde.

Überraschung am Ende des Konzerts

Langanhaltender Applaus und stehende Ovationen forderten dann noch "Feliz navidad" als Zugabe, ehe das gesamte Ensemble zu "Santo, santo, santo. Mi corazon te adora! Mi corazon te sabe decir: Santo eres Senor!" aus der Kirche auszog. Als Überraschung der Konzertbesucher sang der Chor vor der Kirche dieses argentinische Lied im Spalier stehend, bis auch der letzte Besucher den Raum verlassen hatte.

Mit der "Musikalischen Vesper zum Advent" hatten die jungen Sänger und Musiker gezeigt, dass Musik die feierliche Stimmung der Adventszeit wie nichts anderes weitertragen kann und die Herzen des Publikums erreichte.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

KA-Leser Tim Helbing mit Rebecca Helbing-Trebert gewährend in ihrem Leserbrief einen Blick auf Heringen und das Leben dort
Leserbrief: Heringen muss unbedingt attraktiver werden

Neue Schutzmasken aus Bad Hersfeld

Ministerpräsident Bouffier besuchte The Filament Factory, die jetzt Schutzmasken entwickelt.
Neue Schutzmasken aus Bad Hersfeld

Unfall bei Bebra: Fahrer im Lastzug  eingeklemmt

Ersthelfer betreuten den Fahrer bis zum Eintreffen der Retter.
Unfall bei Bebra: Fahrer im Lastzug  eingeklemmt

Drei Verletzte bei Crash in Alheim

Zusammenstoß auf der B 83 zwischen Baumbach und Hergershausen - es wird vermutet, dass die Fahrerin des VW ein Stoppschild übersah.
Drei Verletzte bei Crash in Alheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.