Girls Day: Mädchen in Aktion

71 Mdchen bei der Bundespolizeiabteilung Hnfeld Hnfeld. Auch im Jubilumsjahr der Bundespolizeiabteilung Hnfeld hatten 71

71 Mdchen bei der Bundespolizeiabteilung Hnfeld

Hnfeld. Auch im Jubilumsjahr der Bundespolizeiabteilung Hnfeld hatten 71 Mdchen die Gelegenheit, einen Einblick in die Arbeitswelt einer Einsatzabteilung der Bundespolizei, einem immer noch weitgehend mnnlich dominierten Berufsfeld, zu nehmen.

Wie sah der Tag bei der Bundespolizei in Hnfeld aus?Eltern und Bekannte nahmen die Mdchen mit zum Dienst und stellten Ihnen zunchst ihren Arbeitsplatz vor. Nach anschlieender Begrung durch den Abteilungsfhrer der Bundespolizeiabteilung Hnfeld, Polizeidirektor Werner Friedrich und die Gleichstellungsbeauftragte der Abteilung, Frau Sandra Seidel, wurde es praktisch fr die Schlerinnen. Unter dem Motto Girls in Aktion erhielten die Mdchen Gelegenheit, Abteilungsangehrige als Polizeibeamte zum Anfassen kennen zu lernen, die persnliche Ausstattung von Polizeivollzugsbeamten auszuprobieren, sich in Spezialfahrzeugen umzusehen, Selbstverteidigungstechniken zu testen und Brnde zu lschen. Die Spezialkrfte und der Zentrale Versorgungsdienst der Untersttzungseinheit prsentierten und erklrten ihre Fhrungs- und Einsatzmittel.

Die interessierten jungen Damen wurden bei ihrem Hineinschnuppern in die vielfltigen beruflichen Mglichkeiten bei der Bundespolizei neben ihren Betreuern durch Frau Seidel begleitet. Aus erster Hand konnten somit die vielfltigen Fragen zur Erweiterung des Berufswahlspektrums und zur Berufsorientierung bei der Bundespolizei aus weiblichem Blickwinkel beantwortet werden. Die Girls`Day-Gste waren beeindruckt von der vielfltigen Berufswelt bei der Bundespolizei und die Organisatoren aus der Untersttzungseinheit der Bundespolizeiabteilung mit Herrn Polizeihauptkommissar Willi Baston an der Spitze, waren zufrieden, noch relativ unbekannte und frauenuntypische Berufsfelder positiv an die Frau , vielleicht an eine zuknftige Bewerberin, vermittelt zu haben. Die Beantwortung vieler Fragen aber auch Selbsterfahrungen nahmen die Mdchen und Ihre Betreuer den gesamten Tag in Anspruch.

Insbesondere die Themen:Wie wehre ich einen Angreifer ab? Wie nehme ich einen renitenten Straftter fest? Wie funktioniert ein Wasserwerfer? Wie schwer ist eine Krperschutzausstattung im Einsatz? Kann ich die auch tragen? Wie bediene ich einen Feuerlscher?Wie sind die Berufs- und Karrierechancen fr Frauen bei der Bundespolizei?Welche Mglichkeiten stehen mir offen? waren auch 2009 wiederum hoch interessant fr die jungen Damen.

Bei der Abschlussbesprechung uerten sich die Mdchen sehr positiv ber den hautnahen Einblick in die Berufspraxis bei der Bundespolizeiabteilung Hnfeld und kamen zu dem Fazit Mdchen knnen das auch.Zur Erinnerung an den Tag bei der Bundespolizeiabteilung Hnfeld erhielten die Mdchen eine Teilnahmeurkunde mit ihrem Bild am Arbeitsplatz der Angehrigen, Bekannten oder Elternteile. Die Bundespolizeiabteilung Hnfeld fhrt den Mdchen-Zukunftstag bereits zum 8. Mal in Folge durch. Mit jeweils bis zu 80 Mdchen ist die Veranstaltung eine der grten ihrer Art in der Umgebung. Insgesamt mehr als 600 junge Frauen konnten durch diesen Tag bereits einen Einblick in den immer noch typischen Mnner- Beruf Bundespolizei erhalten.Bei der Bundespolizeiabteilung Hnfeld sind derzeit im Polizeivollzugsdienst nur 9,5 % Frauen beschftigt. Dies sind in absoluten Zahlen 46 Frauen im mittleren Dienst und drei Frauen im gehobenen Polizeivollzugsdienst. Bundesweit liegt die Frauenquote im Polizeivollzugsdienst der Bundespolizei insgesamt bei ca. 12%.Neben den Mdchen haben auch die Jungs und jungen Mnner von Hnfeld und Umgebung im Jubilumsjahr 2009 die Chance, die Bundespolizeiabteilung Hnfeld und deren Leistungsspektrum hautnah zu erleben.Zum 50. Geburtstag der Bundespolizei in Hnfeld werden alle Brger am Sonntag, den 13. September eingeladen, die einzige Einsatzabteilung in Hessen am Tag der offenen Tr zu besuchen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

15. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Sonntag, 15. Dezember
15. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Rotenburg "pflanzt" digitale Dorflinden

Mit Fördergeldern werden in sämtlichen Ortsteilen Vorplätze mit WLAN-Technik ausgestattet.
Rotenburg "pflanzt" digitale Dorflinden

14. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinner für Samstag, 14. Dezember
14. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Freitag, 13. Dezember
13. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.