"Mein Girl's Day in der Kreisanzeiger-Redaktion"

Winona Schißler verbrachte ihren Girl's Day in der Redaktion des Kreisanzeigers – und hatte sichtlich Spaß dabei. Foto: Buschky

Die 13-jährige Winona Schißler verbrachte ihren Girl's Day in der Kreisanzeiger-Redaktion. Ihre Erfahrungen und Eindrücke schrieb sie für uns in einem Kommentar nieder:

Bad Hersfeld.  Am 27.April war Girl’s Day. Dieses Jahr durfte auch unser Jahrgang mitmachen. Meine Klassenkameraden haben alle in viele unterschiedliche Betriebe reingeschaut. Viele sind in den Betrieb der Eltern oder Verwandten arbeiten gegangen. Für mich war aber eigentlich von Anfang an klar, dass ich das nicht möchte und so kam die Idee: Ich möchte zur Redaktion der Zeitung! Also bin ich zum Kreisanzeiger gegangen.

Gleich zum Anfang habe ich gelernt, wie man einen kleinen Artikel in der Zeitung macht. Danach durfte ich selber mal versuchen, aus einem Text einen Artikel zu machen. Natürlich noch mit ziemlich viel Hilfe. Am schwersten war der dritte Text, der war nämlich zu lang und ich musste ihn kürzen. Da ich aber alles interessant und wichtig fand, war das ziemlich schwer. Aber mit der Erklärung, was wichtig und was unwichtig ist, ging das eigentlich dann doch ganz gut. Ich habe viel über Bearbeitungsprogramme der Zeitung gelernt und wie das alles funktioniert. Danach haben wir noch einen Artikel auf der Internetseite vom Kreisanzeiger hochgeladen und sie auch noch auf Facebook gepostet. Dabei habe ich viele neue Begriffe gelernt.

In der Mittagspause habe ich dann einen interessanten Text bekommen über Reporte, Berichte, Meldungen und Interviews und ich habe mich ein wenig über die Hessische Erstaufnahmeeinrichtung in Rotenburg informiert, denn dahin sollte es nach der Mittagspause zu einer Pressekonferenz gehen. Nach der Mittagspause sind wir dann nach Rotenburg aufgebrochen. Ich war ziemlich aufgeregt, da ich überhaupt nicht wusste, wie so etwas abläuft. Wir sind dann in einen großen Raum mit ein paar Tischen und Stühlen gegangen. Ganz vorne saßen vier Leute, die über denn 6. Mai gesprochen haben. Da soll nämlich eine Veranstaltung in der Hessischen Erstaufnahmeeinrichtung stattfinden: "Respekt im Sport". Das Ganze war ziemlich interessant. Es wurden viele Fotos gemacht. Dann sind wir auch schon wieder in die Redaktion gefahren. Der Tag war im Ganzen total interessant und ich habe viel gelernt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aus dem Verkehr gezogen: Drei Pkw auf polnischem Möbeltransporter

Die Autobahnpolizei Bad Hersfeld lotste einen Sattelanhänger mit nicht gesicherten Autos von der A4 bei Friedewald.
Aus dem Verkehr gezogen: Drei Pkw auf polnischem Möbeltransporter

Kreis Hersfeld-Rotenburg: Baufirmen droht verschärfter Fachkräftemangel

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt informiert: Im letzten Jahr waren 29 Bau-Jobs über 90 Tage lang unbesetzt.
Kreis Hersfeld-Rotenburg: Baufirmen droht verschärfter Fachkräftemangel

37-jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

Noch ist unklar, wie es zu der Schlägerei kam. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.
37-jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

Autobahnblitzer erwischt 1.550 Autos mit zu hoher Geschwindigkeit

Autobahnblitzer erwischt 30.000 Fahrzeuge in über sechs Wochen – 60 davon mit über 160km/h in 100er Zone.
Autobahnblitzer erwischt 1.550 Autos mit zu hoher Geschwindigkeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.