Wunde Handflächen durch viel Geklatsche

1 von 13
Feierlaune in der Stadthalle: Gospelstars sorgten für Stimmung Foto: Kolb
2 von 13
3 von 13
4 von 13
5 von 13
6 von 13
7 von 13
8 von 13

New Yorker Gospelstars begeistern die Besucher zum Tanzen und Mitklatschen

Bad Hersfeld. Andere Musiker müssen ihre Zuhörer oft erst dazu begeistern, mitzuklatschen oder gar mitzutanzen. Nicht so bei den Gospelstars, die in der Bad Hersfelder Stadthalle für reichlich Stimmung sorgten.

Durch diverse Frontsänger und diverse Späße auf der Bühne gab es auch genügend Abwechslung. So sang beispielsweise das Küken der Gruppe, Shakira Atily, absichtlich nicht Gospellastig genug. Urgestein Craig Wiggins unterbrach die Sängerin, die schon mit Whitney Houston auf der Bühne stand und forderte Alison Mitchell mit ihrer starken Stimme auf, zu zeigen, wie es richtig geht.

Diese Leistung wurde auch mit ebenso starkem Applaus belohnt. Natürlich gehörte alles zur Show der Gruppe, die knappe zwei Stunden die Stadthalle zum Beben brachten. Zu den Liedern, die die New Yorker zum Besten gaben, zählten „Joshua fit the Battle“, „Oh when the Saints“, „Can’t Nobody do me like Jesus“, „Oh happy Day“ und „How I got over“. Bei dieser energiegeladenen Präsentation und dem riesigen Zuspruch des Publikums beehren die New Yorker Gospelstars sicher auch nächstes Jahr wieder Bad Hersfeld.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorläufige zusätzliche Kosten der 66. Festspiele

Vorläufiges Rechnungsergebnis der Festspielsaison 2016: 406.391 Euro mussten mehr aufgewendet werden.
Vorläufige zusätzliche Kosten der 66. Festspiele

Wilde Verfolgungsjagd auf der Hohen Luft

Weil er keinen gültigen Führerschein besaß, versuchte ein 57-jähriger Autofahrer sich durch eine waghalsige Flucht einer Kontrolle zu entziehen.
Wilde Verfolgungsjagd auf der Hohen Luft

Heiderich lud Hörgeschädigten-Bund zur Berlin-Tour ein

CDU-Bundestagsabgeordneten Helmut Heiderich lud den Vorstand des Hörgeschädigten-Bundes Bad Hersfeld zu einer Berlin-Tour ein.
Heiderich lud Hörgeschädigten-Bund zur Berlin-Tour ein

Attacke auf 15-Jährige im Schilde-Park

Ein 18-jähriger soll einem 15-jährigen Mädchen ins Gesicht geschlagen haben - Polizei sucht Zeugen des Vorfalls
Attacke auf 15-Jährige im Schilde-Park

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.