Mit Grill Bienenstock umgesetzt - Bienenhaus im Flammen

1 von 6
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6

Brand in Friedlos: Umsetzten der Bienenvölker endet im Garten eines Hobbyimkers fatal.

Friedlos. Am Mittwochabend wurde die Feuerwehr aus Friedlos gegen 22.30 Uhr zu einem brennenden Holzschuppen in Friedlos gerufen. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war schnell klar, dass es sich nicht um einen alltäglichen Einsatz handeln würde. In einer Holzhütte im hinteren Teil eines Gartens waren vier Bienenvölker untergebracht. Der Hobbyimker hatte gerade zwei Bienenvölker umgesetzt und dafür vermutlich einen Smoker benutzt um sich durch den Rauch vor den Bienenstichen zu schützen. Aus bisher ungeklärter Ursache entwickelte der Smoker eine derart starke Hitze, dass das Bienenhaus Feuer fing. Von der Feuerwehr aus Friedlos wurde das Bienenhaus von zwei Seiten abgelöscht, wobei auch eine Rückwand aus Wellblech mit einem Winkelschleifer aufgetrennt werden musste. Über den Zustand der verbliebenen Bienenvölker und die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona: Lockerungen im Landkreis

Öffentliche Einrichtungen öffnen ab 8. Juni wieder
Corona: Lockerungen im Landkreis

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.