Grüne wollen Müller

Brgermeisterwahl in Bad Hersfeld: Die Grnen empfehlen die Wahl des SPD-KandidatenBad Hersfeld. Die Grnen in der Kreisstadt sehen sic

Brgermeisterwahl in Bad Hersfeld: Die Grnen empfehlen die Wahl des SPD-Kandidaten

Bad Hersfeld. Die Grnen in der Kreisstadt sehen sich nach genauer Betrachtung und Diskussion vom Brgermeister-Kandidaten Gunter Mller am besten vertreten.Im Leserforum der HZ war viel von Marketing die Rede, weniger von Themen, die die Menschen direkt betreffen, doch wir wissen aus dem direkten Gesprch mit Herrn Mller, dass er sich insbesondere fr die Ziele einsetzt, die uns auch am Herzen liegen, unabhngig von seiner Parteizugehrigkeit, sagt Antje Fey-Spengler, die zur Zeit einzige Grne im Bad Hersfelder Stadtparlament.Dazu gehren der Ausbau der Kinderbetreuung und die frhkindliche Frderung sowie das Ziel 100 Prozent Erneuerbare-Energie-Kommune mit starken Stadtwerken im Eigenbetrieb, und zwar so schnell wie mglich, nicht erst 2050. Er sagte auch die tarifliche Entlohnung fr alle stdtischen Mitarbeiter zu.Die Grnen schtzen Mllers Kompetenz, Erfahrung und typisch hessische Bodenstndigkeit und trauen ihm von allen Kandidaten die Eigenschaften am ehesten zu, die zuknftig auch fr die Auendarstellung der Stadt am wichtigsten sein werden, allen voran die Fhigkeit, solide, sachlich und fair mit anderen zu verhandeln, Interessen zu vereinen und Lsungen zu finden. Als Neu-Hersfelder hat er den groen Vorteil, in keiner Weise der Kungelei verdchtig zu sein. Mller ist kein Mann der Selbstdarstellung. Doch sind die Grnen der berzeugung, dass die vielleicht strker gezeigte Publikumswirksamkeit anderer Kandidaten nicht notwendig einen guten Brgermeister ausmacht. Auf die Inhalte kommt es an. Und hier ist Gunter Mller am nchsten dran an den Menschen und an den Zielen, die fr eine zukunftsfhige Stadt wirklich entscheidend sind.Er habe mit seiner Themenwahl langfristiges und nachhaltiges Denken gezeigt und bringe neben einer soliden Ausbildung als Jurist die Erfahrungen aus seiner bisherigen Ttigkeit als Stadtrat in Leipzig mit. Dort hat er gezeigt, dass auch die Wirtschaftsfrderung zu seinen Anliegen gehrt.Fr die Kommunalwahl im Mrz 2011 werden Bndnis 90/Die Grnen in der Kreisstadt eine eigene Liste aufstellen und sich bei entsprechendem Whlervotum fr eine solide Haushaltsfhrung ohne weitere Verschuldung stark machen. Ein weiteres Anliegen der Grnen ist die fahrradfreundliche Stadt, um die Verkehrsproblematik zu entschrfen. (pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen
Hersfeld-Rotenburg

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen
Annotopia: Festivalspektakel für die ganze Familie
Hersfeld-Rotenburg

Annotopia: Festivalspektakel für die ganze Familie

Vom urzeitlichen Dinosaurier bis zu futuristisch-fiktionären Star-Wars-Helden – sie alle könnt ihr auf eurer Reise durch Annotopia treffen. 
Annotopia: Festivalspektakel für die ganze Familie
Goldene Ehrennadel für Walter Mitze
Hersfeld-Rotenburg

Goldene Ehrennadel für Walter Mitze

Bad Hersfeld. Auf ein ereignisreiches Jahr mit Vorträgen, Studienfahrten und vielbeachteten Buchveröffentlichungen von Dr. Michael Fleck und Hans-Ot
Goldene Ehrennadel für Walter Mitze
Das Orga-Team des TV Eitra sagt „Danke“
Hersfeld-Rotenburg

Das Orga-Team des TV Eitra sagt „Danke“

Das Orga-Team bedankt sich für eine tolle Veranstaltung am 21. März, als der TV Eitra 25 Jahre Bundesliga-Aufstieg feierte
Das Orga-Team des TV Eitra sagt „Danke“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.