Grünes Licht für 3D-Operationstechnik im Klinikum

Spezialisten beim Eingriff am Magen-Darmtrakt. Foto: nh

Das Klinikum Hersfeld-Rotenburg erhielt jetzt die neueste 3D-Technik für die Durchführung  auch komplexer minimalinvasiver Eingriffe.

Bad Hersfeld.  Die Klinik für Allgemein-Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie am Klinikum Hersfeld als zertifiziertes Kompetenzzentrum für Minimalinvasive Chirurgie der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie, erhielt neueste 3D-Technik für die Durchführung auch komplexer minimalinvasiver Eingriffe. Das Klinikum investierte hierzu mehr als 180.000 Euro und ist damit eines von wenigen Krankenhäusern in Hessen, das mit dieser Technik ausgerüstet ist.

Bereits seit einigen Jahren operieren die Chirurgen der Abteilung in einem speziellen, hochtechnischen Operationssaal. Die jetzt dort zusätzlich eingebaute 3D-Technik ermöglicht komplexe Eingriffe genauer und zügiger durchzuführen. Damit verkürzt sich nicht nur die Operations- und damit die Narkosezeit wie wissenschaftliche Untersuchungen zeigen konnten. Auch sehr feine Arbeiten wie Gefäßnähte oder spezielle Nähte bei Eingriffen am Magen-Darmtrakt können zielgerichteter und für den Operateur einfacher vorgenommen werden. Dies macht sich insbesondere bei großen Eingriffen an der Speiseröhre, dem Magen, der Leber und dem Dickdarm bemerkbar, so Chefarzt Priv.Doz. Dr. Peter Vogel.

Da die Abteilung auch Kompetenzzentrum für Hernienchirurgie ist, werden nun auch Patienten mit Bauchwandbrüchen mit der neuen 3D-Technik operiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jetzt spricht Iliev: „Herr Ries, ich fasse es als Lob auf”

Heringens Bürgermeister Daniel Iliev antwortet auf die Kritik von WGH-Pressesprecher und seinem Vorgänger Hans Ries
Jetzt spricht Iliev: „Herr Ries, ich fasse es als Lob auf”

Besuch vom Feuermeister am Klinikum Bad Hersfeld

Der Feuermeister sorgte für willkommene Abwechslung auf der Kinderstation.
Besuch vom Feuermeister am Klinikum Bad Hersfeld

Bürgermeister Dirk Noll im KA-Gespräch

Friedewalds Bürgermeister über gesteckte Ziele und erreichte Ergebnisse.
Bürgermeister Dirk Noll im KA-Gespräch

Unfallflucht nach Parkplatzrempler bei der BKK-Akademie in Rotenburg

Die Polizei sucht nach einem Fahrzeugführer, der den rechten Außenspiegel eines VW Polos beschädigte und flüchtete.
Unfallflucht nach Parkplatzrempler bei der BKK-Akademie in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.