Grusel-Fieber 2020 nur im familiären Kreis

Landrat und Bürgermeister empfehlen, auf Halloween-Gänge zu verzichten

Waldhessen. Auch das diesjährige Halloween-Fest wird von der Corona-Pandemie überschattet. Landrat Dr. Michael Koch, Erste Kreisbeigeordnete Elke Künholz und die 20 Bürgermeister im Landkreis Hersfeld-Rotenburg haben sich in ihrer Telefonkonferenz am Donnerstag auf eine gemeinsame Empfehlung an alle Eltern des Kreises geeinigt: Um kein unnötiges Infektionsrisiko einzugehen und die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, sollen Kinder und Eltern auf Halloween-Gänge am 31. Oktober verzichten.

Landrat Koch sagt: „Wir wissen, was für ein Spaß es für die Kinder im Landkreis ist, sich an Halloween zu verkleiden und von Haus zu Haus zu gehen – das Spektakel kennt jeder aus eigener Erfahrung. In diesem Jahr geht es aber darum, sich selbst, und hier vor allem unsere Kinder zu schützen.“ Harald Preßmann als Sprecher der Bürgermeister ergänzt: „Wir müssen in diesen Tagen ganz besonders darauf achten, eine weitere Ausbreitung der Pandemie bestmöglich zu unterbinden.“ Die Politiker raten einmal mehr dringend dazu, auf nicht nötige Feierlichkeiten, auch abseits von Halloween, zu verzichten, bevor die jetzt von Bund und Ländern getroffenen Corona-Maßnahmen in Kraft treten. Ziel bleibe weiterhin, soziale Kontakte bestmöglich einzuschränken.

Der zu erwartenden Enttäuschung der Kinder könne man mit alternativen, innerfamiliären Ansätzen entgegenkommen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium
Hersfeld-Rotenburg

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium
Verzweifelte Suche
Hersfeld-Rotenburg

Verzweifelte Suche

Waldhessen. Ihr passierte das Schlimmste, was einer Mutter passieren kann: Marina Martins Tochter Alexandra wurde vom eigenen Vater entführt.
Verzweifelte Suche
Die kranken Fantasien vom „Kannibalen“: Armin Meiwes ist jetzt Buch-Autor... MIT UMFRAGE!
Hersfeld-Rotenburg

Die kranken Fantasien vom „Kannibalen“: Armin Meiwes ist jetzt Buch-Autor... MIT UMFRAGE!

Update (vom 13. Juli 2011): Ein Leserbrief von Dr. Matthias Krafft zum Thema "In einer Periode der absoluten Beliebigkeit in Kunst, Kultur, Konv
Die kranken Fantasien vom „Kannibalen“: Armin Meiwes ist jetzt Buch-Autor... MIT UMFRAGE!
42-Jährige im Zellersgrund erstochen... NEUE INFOS! Und Fotos von Gerhard Manns...
Hersfeld-Rotenburg

42-Jährige im Zellersgrund erstochen... NEUE INFOS! Und Fotos von Gerhard Manns...

Neueste Info (von 13.26 Uhr): Heute Morgen, zwischen 6 und 6.30 Uhr, wurde eine 42-jährige Frau in ihrer Wohnung  "Im Zellersgrund" mit me
42-Jährige im Zellersgrund erstochen... NEUE INFOS! Und Fotos von Gerhard Manns...

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.