Über 50 Herrenanzüge aus Bahncontainer gestohlen

Stillgelegter Bahnhof: Aus einem Güterzug wurden über 50 Herrenanzüge der Marke Boss gestohlen.

Mecklar.  Bislang Unbekannte haben an einem im ehemaligen Bahnhof Mecklar abgestellten Güterzug mehrere Container aufgebrochen und dabei rund 50 Marken-Herrenanzüge (Marke Boss) gestohlen.

Spaziergänger verständigten die Polizei. Die Tatzeit kann eingegrenzt werden. Der Güterzug kam am vergangenen Freitag, 28. April,  um 21.20 Uhr in Mecklar an und sollte am 1. Mai weiterfahren.

Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugenhinweise sind erbeten unter Telefon 0561/816160 bzw. über die kostenfreie Service-Nummer der Bundespolizei 0800/6888000 oder über Internet www.bundespolizei.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kartoffelfest mit den Trovatos in Rotenburg

Kartoffelfest in der Rotenburger Innenstadt am 30. September – Die Trovatos und viele andere Highlights
Kartoffelfest mit den Trovatos in Rotenburg

Harmonie erleben - Konzert zum Tag der Deutschen Einheit in der Stadtkirche

Am 3. Oktober tritt der Hessische Konzert- und Festspielchor gemeinsam mit dem Göttinger Symphonieorchester in der Stadtkirche auf.
Harmonie erleben - Konzert zum Tag der Deutschen Einheit in der Stadtkirche

Ganz großes Kino in Bebra: Die Kirmes steht an

Vom 27. September bis 3. Oktober: Ganz Bebra feiert Kirmes – mit tollem Programm
Ganz großes Kino in Bebra: Die Kirmes steht an

Aktive Marinekameradschaft

Seit zehn Jahren bieten die Kameraden Bootsfahrten für Förderschul-Kinder an.
Aktive Marinekameradschaft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.