Über 50 Herrenanzüge aus Bahncontainer gestohlen

Stillgelegter Bahnhof: Aus einem Güterzug wurden über 50 Herrenanzüge der Marke Boss gestohlen.

Mecklar.  Bislang Unbekannte haben an einem im ehemaligen Bahnhof Mecklar abgestellten Güterzug mehrere Container aufgebrochen und dabei rund 50 Marken-Herrenanzüge (Marke Boss) gestohlen.

Spaziergänger verständigten die Polizei. Die Tatzeit kann eingegrenzt werden. Der Güterzug kam am vergangenen Freitag, 28. April,  um 21.20 Uhr in Mecklar an und sollte am 1. Mai weiterfahren.

Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugenhinweise sind erbeten unter Telefon 0561/816160 bzw. über die kostenfreie Service-Nummer der Bundespolizei 0800/6888000 oder über Internet www.bundespolizei.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreis Hersfeld-Rotenburg: Baufirmen droht verschärfter Fachkräftemangel

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt informiert: Im letzten Jahr waren 29 Bau-Jobs über 90 Tage lang unbesetzt.
Kreis Hersfeld-Rotenburg: Baufirmen droht verschärfter Fachkräftemangel

37-jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

Noch ist unklar, wie es zu der Schlägerei kam. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls.
37-jähriger bei Schlägerei schwer verletzt

Autobahnblitzer erwischt 1.550 Autos mit zu hoher Geschwindigkeit

Autobahnblitzer erwischt 30.000 Fahrzeuge in über sechs Wochen – 60 davon mit über 160km/h in 100er Zone.
Autobahnblitzer erwischt 1.550 Autos mit zu hoher Geschwindigkeit

Colin übergibt 15.000 Euro an Kinderhospizverein

Mit der Aktion „Colin hilft Paul“ setzt sich der 13-jährige Colin Rimbach für den Deutschen Kinderhospizverein ein.
Colin übergibt 15.000 Euro an Kinderhospizverein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.