Gute Ergebnisse: Juso-Verbandstag war voller Erfolg

Kassel. Die nordhessischen Jungsozialisten in der SPD führten am Samstag, 22. September, erstmals einen Verbandstag durch, zu dem verbandsöffentlich

Kassel. Die nordhessischen Jungsozialisten in der SPD führten am Samstag, 22. September, erstmals einen Verbandstag durch, zu dem verbandsöffentlich eingeladen wurde. So trafen sich ab Samstagmittag 30 junge, engagierte Jusos aus Nordhessen in Kassel, um gemeinsam in zwei Workshopphasen mit jeweils zwei verschiedenen Workshops politische Themen zu diskutieren.

Im Vordergrund stand dabei die Absicht der Jusos den inhaltlichen Diskussionen innerhalb des Verbandes eine neue Plattform zu geben. Die Workshops arbeiteten dabei methodisch abwechslungsreich. Neben einer Diskussionsrunde zu Bedürfnissen in der Jugendkulturpolitik in Nordhessen, zu der der Leiter der Kasseler Musikschule Rolf Herbertz zu Gast war, diskutierten die nordhessischen Jusos über alte und neue Anforderungen an einen zukunftsfähigen Arbeitsmarkt anhand der World-Café-Methode.

In der zweiten Phase am Nachmittag stand neben den Nutzen technischer Neuerungen für die politische Arbeit auch das Thema Europa im Mittelpunkt. Die Frage, wer oder was eigentlich Europa sei, beantworteten die Jusos dabei mit "Wir". Europa könne sich nur zu einem besseren verändern, wenn sich alle Bürgerinnen und Bürger an der Formulierung von Europa-Visionen beteiligen, sind sich die Jusos sicher. Die auf dem Verbandstag begonnen Diskussionen werden im Nachklang hierzu in den bestehenden Arbeitskreisen des Juso-Bezirks weitergeführt.

So hat der Verbandstag Input gegeben für die politische Arbeit in den Juso-, wie auch in den Parteigremien. "Der Verbandstag war alles in allem ein großer Erfolg, zumal wir ein solches Angebot zum ersten Mal initiiert haben. Wir beabsichtigen zukünftig zweimal im Geschäftsjahr Verbandstage durchzuführen und hoffen, dass die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer noch weiter wachsen wird. Hierzu werden wir den ersten Verbandstag genau analysieren und das Teilnehmerfeedback auswerten. Denn für uns Jusos steht die Teilnahme und Partizipation jedes Mitglieds im Vordergrund unserer verbandsinternen politischen Arbeit.", so Juso-Bezirksvorsitzender Pascal Barthel abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder

Lara Mandoki verletzte sich kurz vor der Premiere am Fuß: „Notfalls hätte ich die Rolle auch im Rollstuhl gespielt“
Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder

Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren

KA-Mit­arbeiter Rick Fröhnert und ­Julia Fernau haben ein Pro- und Kontrakommentar geschrieben.
Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren

Neubau EDEKA-Markt kann kommen

Die Baugenehmigung für den Lebensmittelmarkt am Rechberg-Gelände ist da.
Neubau EDEKA-Markt kann kommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.