Guter Gerlach verteilt Gebäcktüten an bedürftige Waldhessen

Die Ausgabe erfolgt dienstags bis samstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in insgesamt drei Vortagsläden im Landkreis.

Waldhessen. Das beste Rezept, um in Zeiten von Corona stark zu bleiben, ist gegenseitige Unterstützung und Fürsorge. Das weiß auch der Familienbetrieb „Mein Guter Gerlach“ aus Unterhaun, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, gerade in schlechten Zeiten Menschen in Not zu unterstützen.

Seit mehreren Jahren schon beliefert das Unternehmen die Bahnhofsmissionen und die Tafeln im Landkreis. Doch auf Grund der Corona-Pandemie sind die sozialen Einrichtungen bis auf Weiteres geschlossen. Weil „Mein Guter Gerlach“ auch weiterhin bedürftigen Menschen helfen möchte, bietet der Familienbetrieb seit Donnerstag qualitativ einwandfreie Backwaren vom Vortag an – ganz ohne Kosten. Sozial benachteiligte Waldhessen erhalten kostenfrei, als kleine Geste Seitens des Unternehmens, eine prall gefüllte Gerlach-Tüte mit leckeren Backwaren. „Wir möchten einen kleinen Beitrag leisten und auch an diejenigen denken, denen es nicht immer so gut geht. Auch diese Menschen brauchen jetzt Hilfe“, sagt Unternehmerin Nicole Gerlach.

In folgenden Gerlach- Vortagsläden werden die kostenfreien Gebäcktüten angeboten: In Bad Hersfeld, Benno-Schilde-Straße 18, in Bebra, Nürnberger Straße 56 und in Rotenburg, Im Zwickel 1. In den Tüten enthalten sind Brötchen, Brot und Gebäck. Die Ausgabe erfolgt dienstags bis samstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und nur so lange der Vorrat reicht. Die Kunden werden gebeten, die Läden einzeln zu betreten und in der Warteschlange einen Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten. „Wir möchten Sicherheit gewährleisten und achten darauf, dass die Vorschriften eingehalten werden“, so Nicole Gerlach.

Die Geschäftsführung von „Mein Guter Gerlach“ bittet außerdem um ein faires Verhalten und darum, die Situation nicht auszunutzen. „Die Aktion gilt für Menschen, die es sich nicht leisten können, täglich frische Backwaren einzukaufen. All jene, die in den Tafeln und Bahnhofmissionen einkaufen, sind daher herzlich Willkommen“, so Gerlach abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

Ohne Führerschein im Autokino in der städtischen Kita „Pusteblume“ Breitenbach
Autokino im Bobbycar: Tolle Aktion in der Kita Pusteblume Breitenbach

"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

Innovative App: Schüler aus Bebra sind beim Wettbewerb „Jugend gründet“ erfolgreich.
"Wake-Up-Traveller": Nie wieder die Haltestelle verschlafen

K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Feuerwehr befreite verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät
K25 bei Holzheim: Autofahrerin nach Frontalcrash eingeklemmt

Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

18 Medizinstudenten beginnen ihr Praktisches Jahr.
Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.