Der Halter des blutverschmierten Pkw wurde in einem Waldstück aufgefunden

Friedewald. Aufgrund der Pressemitteilung vom Mittwoch, 11.April, meldete sich noch am Mittwochabend ein Jäger, der in einem Wald bei Friedewald-Lautenhausen einen verletzten Mann an einem Hochsitz gefunden hatte. Der Verletzte war ansprechbar und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach ersten Ermittlungen handelte es sich um den 33-jährigen polnischen Fahrzeughalter, dessen Auto am Dienstmorgen blutverschmiert auf dem Parkplatz eines Logistikbetriebes in Friedewald abgestellt war. Zu den Hintergründen können derzeit noch keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen dauern an.

Die Erstmeldung findet ihr hier.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Versuchtes Tötungsdelikt in Bad Hersfeld - Tatverdächtiger in Haft

Im Ortsteil Hohe Luft kam es am gestrigen Samstagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern.
Versuchtes Tötungsdelikt in Bad Hersfeld - Tatverdächtiger in Haft

Landrat und Bürgermeister setzen sich für den Verzicht von Kita-Gebühren und Betreuungskosten ein

Für April sollen Eltern somit entlastet werden.
Landrat und Bürgermeister setzen sich für den Verzicht von Kita-Gebühren und Betreuungskosten ein

Guter Gerlach verteilt Gebäcktüten an bedürftige Waldhessen

Die Ausgabe erfolgt dienstags bis samstags in der Zeit von 10 bis 12 Uhr in insgesamt drei Vortagsläden im Landkreis.
Guter Gerlach verteilt Gebäcktüten an bedürftige Waldhessen

44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Darüber hinaus sind in der Zwischenzeit 46 weitere Personen aus der häuslichen Absonderung entlassen worden.
44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.