Hammerhart: TVH schlägt Tabellenzweiten

Fast schon sensationell: Nach peinlicher Pleite beim Kellerkind jetzt unerwarteter Erfolg gegen Spitzenteam Handball. Nach der peinliche

Fast schon sensationell: Nach peinlicher Pleite beim Kellerkind jetzt unerwarteter Erfolg gegen Spitzenteam

Handball.Nach der peinlichen 22:23-Niederlage bei Kellerkind Heuchelheim hat Oberligist TV Hersfeld schnell fr Wiedergutmachung gesorgt.

Gegen den Tabellenzweiten, den TuS Holzheim (bis dato nur 6 Minuspunkte), gelang den Blau-Weien in eigener Halle ein sensationeller 28:24 (11:11)-Sieg. Sensationell deswegen, weil mit Wild, Matthiessen, Rnzell, Houston, Stradal fast die halbe Mannschaft fehlte.

Beste TVH-Torschtzen: Khler (7), Holl (5), 4 Tore u.a. Neuzugang Max Beyer...

Zuschauer: 400

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Top in Sachen Service - Auszeichnungen für Grillfürst Bad Hersfeld

Der Grillfachhandel der Region wurde mehrfach für seinen tollen Kundenservice ausgezeichnet.
Top in Sachen Service - Auszeichnungen für Grillfürst Bad Hersfeld

Zoff um Straßenbeiträge in Heringen

Die Stadt verschickt offenbar fehlerhafte Zahlungsbescheide an die Bürger.
Zoff um Straßenbeiträge in Heringen

Bauwagen für Bebraner Ranger

Neue Anlaufstelle für die Ranger am Breitenbacher See
Bauwagen für Bebraner Ranger

Festspiel-Premiere von Funny Girl begeistert mit grandioser Hauptdarstellerin in Bad Hersfeld

Mit Funny Girl stand nun die dritte Premiere der aktuellen Festspielsaison an - und das Musical begeisterte das Publikum vor allem mit Hauptdarstellerin Katharine …
Festspiel-Premiere von Funny Girl begeistert mit grandioser Hauptdarstellerin in Bad Hersfeld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.