Saisoneröffnung für die HandwerkErlebnisroute

Künstlerische Papierarbeiten können die Besucher bei Ute Schütz bewundern Foto: nh

An diesem Wochenende, 22. und 23. April, startet wieder die HandwerkErlebnisroute in ganz Rotenburg, Alheim und den Nachbarregionen.

Waldhessen. Spannende Werkstätten, Höfe und Ateliers in schnuckeligen Fachwerkdörfern öffnen am Wochenende, 22. und 23. April, im mittleren Fuldatal und in Nachbarregionen wieder ihre Türen und Tore. Interessierte sind von den Mitmachenden herzlich zu einem Besuch eingeladen. Nach Lust und Laune können Wissbegierige auswählen, was sie begeistert: Ob das die Ateliers der teilnehmenden Künstlerinnen sind, die handwerklich produzierenden Manufakturen oder die Möglichkeit, hinter die Kulissen von bäuerlicher Landwirtschaft und Ahle Wurscht zu spähen.

Die HandwerkErlebnisroute ist eine wunderbare Möglichkeit, sich für regionale Produkte und die Menschen im mittleren Fuldatal zu begeistern und deren Schaffen und Gastfreundschaft zu erleben. In der Regel sind die Mitmacher Samstag, 22. April, und Sonntag, 23. April, von 13 bis 18 Uhr für Sie da. Öffnungszeiten und Informationen zu den teilnehmenden Handwerksbetrieben gibt es beim Tourismus-Service Erlebnisregion Mittleres Fuldatal e. V. unter der Telefonnummer 06623/9136442, per Mail unter info@mittleres-fuldatal.de oder online unter www.handwerkerlebnisroute.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

105 Geschichten - Fotoprojekt in der Galerie im Stift

Am 22. September wird in der Galerie im Stift ein Fotoprojekt von Edith Held präsentiert, das die Geschichte von 105 Flüchtlingskindern erzählt.
105 Geschichten - Fotoprojekt in der Galerie im Stift

Wohnhaus brennt in Rotenburg a.d. Fulda: Hund gerettet

100.000 Euro Sachschaden und ein bewusstloser Hund - das ist die Bilanz eines Wohnhausbrandes in Rotenburg a.d. Fulda.
Wohnhaus brennt in Rotenburg a.d. Fulda: Hund gerettet

Die Bilder vom Live-Jazz

Ob auf der Bühne, in den Bars oder sogar in der Kirche: Beim 34. Live-Jazz in Bad Hersfeld war überall was los.
Die Bilder vom Live-Jazz

Schwarzfahrer schubst Zugbegleiterin zu Boden und flieht

In der Cantusbahn, auf dem Weg nach Haunetal-Neukirchen, griff ein Mann eine Zugbegleiterin an und floh anschließend.
Schwarzfahrer schubst Zugbegleiterin zu Boden und flieht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.