Hans Eichel im Muzkkka

Der ehemalige Bundesfinanzminister lie sich von Prof. Walther Keim Mecki-Ausstellung und Weihnachtskarikaturen zeigenRotenburg. Muzkkka

Der ehemalige Bundesfinanzminister lie sich von Prof. Walther Keim Mecki-Ausstellung und Weihnachtskarikaturen zeigen

Rotenburg. Muzkkka das lohnt sich in Rotenburg. So steht es geschrieben im Gstebuch des Rotenburger Museums fr zeitgenssische Kunst, Kultur und Karikatur. Der Unterzeichner: Hans Eichel, ehemaliger Bundesfinanzminister und einstiger Hessischer Ministerprsident.

Er kam auf Einladung von Brgermeister Manfred Fehr, um sich die Mecki-Ausstellung und die Weihnachtskarikaturen Morgen Kinder wirds was geben anzusehen. Nach einem Rundgang mit Direktor Prof. Dr. Walther Keim zeigte sich Eichel beeindruckt von der schnen Atmosphre, den charmant gestalteten Rumen und dem Konzept des Museums.

Der ehemalige Bundesfinanzminister, der heute den Politischen Club der Evangelischen Akademie Tutzing leitet, ist berzeugt davon, dass sich die Frderung von Kunst und Kultur als Gradmesser fr den Zustand eines Gemeinwesens eigne. Kulturelle Bildung biete Identittsfindung und ein soziales Miteinander.

Ein Museum wie das Muzkkka wertet als weicher Standortfaktor die Stadt auf und erhht Rotenburgs Sichtbarkeit in und ber die Region hinaus, sagte er. Mit Blick auf die im Muzkkka fest verankerten museumspdagogischen Aktionen fr Kinder und Schulklassen erklrte Eichel: So knnen Kinder aus allen sozialen Schichten an Kunst und Kultur herangefhrt werden. Das ist gelebte und praktizierte kulturelle Teilhabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.