Party für jung und alt

+
Das Jugendhaus wird 40 – das muss gefeiert werden.

Haus der Jugend feiert 40-jähriges

Bad Hersfeld. Genau vor 40 Jahren, im September 1977, wurden die Schlüssel des Jugendhauses in den Räumen des Hauses der Jugend und Vereine an die ersten Sozialarbeiter Hans Cornelius und Lisa Mollenhauer-Klüber übergeben. Jugendliche von damals sind zum Teil heute selbst in der Lokalpolitik in Bad Hersfeld tätig – und werden ebenso wie viele heutige Besucher zum 40. Jubiläum des Kinder- und Jugendhauses erwartet.

Am Freitag und Samstag, 22. und 23. September, begrüßen die jetzigen Jugendarbeitern Helgo Schmidt und Bady Buhle alle Gäste im „JuZe“ in der Dippelstraße 10. Am Freitag öffnet das Haus der Jugend und Vereine von 15 bis 18 Uhr seine Türen – also auch der CBF (Club der Behinderten und ihrer Freunde) und der SMV (Stadt-Musik-Verein). Bei Kaffee und Kuchen, alkoholfreien Cocktails vom „Saftig-Mobil“ und Darbietungen von (jugendlichen) Nutzern des Hauses wird es die obligatorischen Reden, aber auch historische Fotos und Videos zu bestaunen geben.

Am Samstag gibt es ab 15 Uhr ein „Treffen der Generationen“ – und die „Kleinen Strolche“ aus Kalkobes, also die Besucher der Zukunft haben mit ihren Erzieherinnen eine tolle Aktion angekündigt. Erwartet werden am Samstagnachmittag auch viele Nutzer und Hauptamtliche der früheren Jahre. Die derzeitigen Praktikantinnen der Stadtjugendpflege Lena Söder und Anna Teichrib haben sich noch einige Überraschungen ausgedacht. Auch hier gibt es alkoholfreie Cocktails vom „Saftig-Mobil“, deftig Gegrilltes und Feines aus der indonesischen Küche, aber auch frisch zubereitete Crèpes sowie herzhafte bretonische Galettes aus dem his­torischen Citroen des „La Camionette“. Dass es am Samstagabend, wenn drei lokale Bands Lieder aus den Siebzigern spielen und die altehrwürdigen Mauern des JuZe’s zum Beben bringen, auch „Getränke wie früher“ gibt, versteht sich von selbst.

Beginn des Konzertes ist um 20 Uhr – der Eintritt ist frei, aber aus baulichen Gründen dürfen nur 180 Besucher gleichzeitig ins JuZe. Rechtzeitiges Erscheinen und Sichern eines Platzes ist somit angeraten… Die drei Bands, die auch auf den Bühnen des Jugendhauses groß und wohl auch älter geworden sind „Choose to live“, „Kill Authority“ und „the Ugly Earthlings“. Die Jungs aus Bad Hersfeld, Bebra und Kassel spielen die Originale aus den 70ern locker an die legendäre Wand im Bad Hersfelder Haus der Jugend und Vereine.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

In Bad Hersfeld ist am 20. November ein 35-Jähriger Mann brutal in einem Frisörsalon überfallen worden.
35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Intendant Dr. Dieter Wedel (75) stellte am Dienstagvormittag den Spielplan des Theaterfestivals vor. Ein ernstes Stück, eine Komödie und zwei Musicals werden gespielt.
Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Mehrere hundert Strohballen brannten in Oberaula

Über 70 Feuerwehrleute waren am Montagnachmittag im Einsatz gegen meterhohe Flammen in Oberaula.
Mehrere hundert Strohballen brannten in Oberaula

Schwerer Unfall auf der A 7 nach 25 km Geisterfahrt

Unfallopfer wollte Geisterfahrer an der Unfallstelle verprügeln.
Schwerer Unfall auf der A 7 nach 25 km Geisterfahrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.