Heiderich: Schwarzgeld-Orden für die SPD

+
Helmut Heiderich: „Zur Silvesternacht koennen alle Schwarzgeld-Millionaere die Champagner-Korken knallen lassen.“ Foto: nh

Waldhessen. Zur Silvesternacht können alle Schwarzgeld-Millionäre die Champagner-Korken knallen lassen. Die SPD hat ihnen weitere Steuerfreiheit auf

Waldhessen. Zur Silvesternacht können alle Schwarzgeld-Millionäre die Champagner-Korken knallen lassen. Die SPD hat ihnen weitere Steuerfreiheit auf allen Schweizer Fluchtgeld-Konten garantiert.

Denn das bereits beschlossene Gesetz, für das auch ich schon Ende Oktober  im Bundestag gestimmt habe, wurde mit SPD-Mehrheit im Bundesrat verhindert.

Mehr noch – durch die nun einsetzende Verjährung wird ein weiterer Teil dieser aus dem Land gebrachten Milliarden von bisher "schwarzem" Geld zu "weißem" Geld gewaschen.

Wenn man bedenkt, dass der normale Staatsbürger circa 20 Prozent Sozialabgaben und circa 30 Prozent Steuern zahlen muss, kann man sich die Jubelstimmung unter den Steuerflüchtlingen leicht vorstellen.

Die Argumentation der SPD, man könne dasselbe Ziel auch mit in der Schweiz zufällig kopierten oder gestohlenen Steuer-CDs erreichen, ist schlicht unsinnig. Auf diese Weise erwischt man allenfalls die Spitze des Eisbergs – und dies mit sehr fragwürdigen Methoden.

Dabei hatten SPD und Grüne in ihrer Regierungszeit 2003 den Steuersündern sogar völlige Straffreiheit – Geldwäsche inklusive – angeboten, wenn diese ihr Geld nach Deutschland zurückholten.

Bei unserem Steuerabkommen müssten die Hinterzieher jetzt ihr Fluchtgeld nicht nur 10 Jahre rückwirkend versteuern – was Bund, Ländern und Gemeinden ca. 10 Milliarden Euro eingebracht hätte. Sie müssten auch ab sofort genau dieselben Steuern entrichten wie jeder ehrliche Steuerzahler in Deutschland. Durch das Steuerabkommen würde die Schweizer Regierung also Jahr für Jahr x-Milliarden Euro an Deutschland überweisen, welche sie für Deutschland in der Schweiz einzukassieren hätte.

Was die SPD dagegen hier angerichtet hat, heißt: "Der Ehrliche ist der Dumme!". Ein tolles Vorbild für die Bürger unseres Landes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Allerdings dürfe der Ausbau in Rotenburg nicht zu lasten des Standorts Eschwege gehen.
Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.