Romantisch: Rotenburger Feuerwehrkamerad macht Heiratsantrag auf der Drehleiter

Sven Gödde hatte eine ganz besondere Idee für seinen Heiratsantrag: Seine Freundin Anja Scharringhausen antwortete mit "ja". Fotos: nh

Der Rotenburger Feuerwehrkamerad Sven Gödde machte seiner Freundin Anja Scharringhausen den Heiratsantrag aus dem Drehleiterkorb heraus.

Rotenburg.  Am Montagabend wurde es laut in der Badegasse. Der Löschzug der Rotenburger Feuerwehr fuhr während der Übung vor und positionierte die Drehleiter direkt vor dem Haus Nummer 17. Diesmal ging es aber nicht mit Atemschutz und Strahlrohr zum Löschangriff, sondern mit Blumenstrauß und Ring zum Heiratsantrag. Im Korb der Drehleiter machten sich der zukünftige Bräutigam Sven Gödde und Tobias Demant auf den Weg zum Balkon im 3. Obergeschoss. Die durch den Lärm aufgeschreckte Anja stand inzwischen mit Töchterchen und Freundin auf dem Balkon. Nach dem schönen Antrag, antwortete sie mit einem deutlichen "ja", was von den Rotenburger Kameraden mit einem dreifach "Gut Schlauch" beglückwünscht wurde. Nach dem Ringtausch ging es wieder Bergab, wo Familie und Freunde auf das zukünftige Ehepaar warteten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Modellbauer aus Leidenschaft

Uwe Zuschlag aus Bad Hersfeld bastelt gerne an seiner riesigen Modellbahnanlage.
Modellbauer aus Leidenschaft

JuLeiCas 2017 - Jetzt auch mit Online-Blog

Die diesjährigen JuLeiCas in Bad Hersfeld präsentieren ihre Ausbildung auch online und geben so spannende Einblicke in ihr Jugendleiter-Training.
JuLeiCas 2017 - Jetzt auch mit Online-Blog

Heringen: Motor von Lkw brannte

Ein technischer Defekt sorgte heute in Heringen bei einem Lkw für einen Motorbrand.
Heringen: Motor von Lkw brannte

Endspurt zur Wahl

Zum bevorstehenden Wahlsonntag fassen die sieben Direktkandidaten des Wahlkreises 169 noch einmal kurz und prägnant ihre Ziele zusammen
Endspurt zur Wahl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.