Heringen: Wäschekorb auf Herdplatte sorgt für Feuerwehreinsatz

Wäschekorb auf Herdplatte sorgte für Feuerwehreinsatz in Heringen.
+
Wäschekorb auf Herdplatte sorgte für Feuerwehreinsatz in Heringen.

In Heringer wurden am Freitagabend Einsatzkräfte zu einem verqualmten Einfamilienhaus gerufen.

Heringen. Zu einem Kellerbrand wurden die Feuerwehren aus Heringen und Widdershausen am Freitagabend gegen 21 Uhr in die Schillerstraße in Heringen gerufen. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle fanden die Einsatzkräfte ein Einfamilienhaus vor, das stark verqualmt war. Unter Atemschutz drangen die Kräfte bis zum Keller, dem Ausgangspunkt der Verqualmung vor und entdeckten einen Wäschekorb, der auf der Abdeckung eines heißen Elektroherdes stand und qualmte. Offene Flammen konnten nicht entdeckt werden.

Die Blauröcke brachten den Wäschekorb vor das Haus auf die Straße und lüfteten mit einem Druckluftbelüfter das Haus. Die Bewohnerin des Hauses befand sich bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr vor dem Haus und wurde von Nachbarn betreut. Nach bisherigen Informationen wird das Haus nach vollständiger Belüftung wieder bewohnbar sein. Über die Höhe das Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt
Hersfeld-Rotenburg

Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Die männliche Person überquerte die B27, um zu seinem parkenden Auto auf der gegenüberliegenden Seite zu gelangen und wurde von dem BMW erfasst.
Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt
Annotopia: Vorverkauf startet
Hersfeld-Rotenburg

Annotopia: Vorverkauf startet

Karten für das Fantasy-Festival sind ab heute erhältlich
Annotopia: Vorverkauf startet
Bundespolizei kommt 2021 nach Rotenburg
Hersfeld-Rotenburg

Bundespolizei kommt 2021 nach Rotenburg

MdL Arnoldt und MdB Brand begrüßen „Zusage und konkrete Umsetzung“ des Innenministers
Bundespolizei kommt 2021 nach Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.