Bad Hersfeld: Ausgebrannte Feuerwerksbatterien setzten Carport und Garagendach in Brand

Das Jahr war noch keine sechs Stunden alt, da wurde die Feuerwehr aus Bad Hersfeld gegen 5.30 Uhr bereits zum vierten Einsatz in der Silvesternacht gerufen.

Bad Hersfeld. Das Jahr war noch keine sechs Stunden alt, da wurde die Feuerwehr aus Bad Hersfeld gegen 5.30 Uhr bereits zum vierten Einsatz in der Silvesternacht gerufen. In der Straße „Zur Klosterschänke“ brannte ein Carport und die Flammen drohten auf eine angrenzende Garage und ein Wohnhaus überzugreifen.

Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Bad Hersfeld und Johannisberg brannte der Carport bereits in voller Ausdehnung und die Flammen griffen auf das Dach einer danebenstehenden Garage über. Durch massiven Löscheinsatz unter Atemschutz konnten die Feuerwehrleute sowohl die Ausbreitung des Feuers als auch ein Übergreifen der Flammen auf ein unmittelbar an die Garage angrenzendes Wohngebäude verhindern. Vom Carport blieben nur noch verkohlte Balken und ein ausgebrannter Anhänger übrig und bei der Suche nach Glutnestern mussten die Feuerwehrleute unter Atemschutz Teile des Garagendaches mit einem Trennschleifer öffnen.

Nach ca. 2 Stunden konnten die Bewohner wieder in ihr Haus zurückkehren. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, ist das Feuer vermutlich durch ausgebrannte und noch glimmende Feuerwerksbatterien, die unter dem Carport gelagert wurden, entstanden, die durch den Wind zu brennen begannen und so den Carport in Brand setzten. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden, der Brandort wurde durch die Brandermittler der Kripo beschlagnahmt.

Rubriklistenbild: © TVnews_Hessen

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet
Kassel

Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet

Polizei leitet Ermittlungsverfahren ein.
Homberg-Mörshausen: Schäferhund durch Messerstich getötet
Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Erneut großer Andrang im Impfzentrum des Landkreises
Kassel

Erneut großer Andrang im Impfzentrum des Landkreises

Calden: Impfangebot des Impfzentrums Calden wird stark nachgefragt
Erneut großer Andrang im Impfzentrum des Landkreises

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.