SPD Bad Hersfeld-Mitte sagt „Nein“ zum jetzigen Bebauungsplan der Stresemannallee

Bad Hersfeld. Mitglieder des SPD-Ortsvereins Stadtmitte besichtigten mit betroffenen Anwohnern das Grundstück Stresemannallee, wo eine Massivbebauung

Bad Hersfeld. Mitglieder des SPD-Ortsvereins Stadtmitte besichtigten mit betroffenen Anwohnern das Grundstück Stresemannallee, wo eine Massivbebauung mit zwei Häuserblocks vorgesehen ist. Wegen der Bebauung liegt ein noch ungenehmigter Bebauungsplan vor.

Anhand der Pläne wurde vor Ort deutlich, welche Ausmaße die Gebäude bei der jetzigen Planung hätten. So sei die Bebauung der Fläche und die Geschosshöhe erheblich größer als bei allen Nachbargebäuden, diese Maße würden bis zu 50 Prozent überschritten.

SPD-Ortsvereinsvorsitzender und Stadtverordneter Klaus Barthel sowie SPD-Stadtverordneter Dr. Thomas Handke sicherten den Anwohnern zu, dass sie dem jetzt vorliegenden Bebauungsplan nicht zustimmen werden. Der SPD-Ortsverein habe auch in seiner letzten Versammlung ihre Entscheidung voll unterstützt. Dr. Thomas Handke sagte: "Die Anwohner werden durch die Massivbebauung soweit beeinträchtigt, dass dies aus Verantwortung der Stadt gegenüber den betroffenen Bürgern nicht vertretbar ist."

Darüber hinaus würde, so Handke weiter, der Ensembleschutz des Kurviertels, insbesondere an der Schnittstelle zum Stiftsbezirk nicht gewahrt. Es gehe nicht darum, grundsätzlich ein Bauprojekt zu verhindern, sondern einen gerechten Ausgleich zwischen Denkmalschutz, Anwohnern und Investoren zu finden. Dies sei auch ohne Bebauungsplan nach § 34 Baugesetzbuch grundsätzlich möglich, so Barthel und Handke abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Frau von Lkw überrollt
Hersfeld-Rotenburg

Frau von Lkw überrollt

Tödlicher Unfall in der Dippelstraße
Frau von Lkw überrollt
Verzweifelte Suche
Hersfeld-Rotenburg

Verzweifelte Suche

Waldhessen. Ihr passierte das Schlimmste, was einer Mutter passieren kann: Marina Martins Tochter Alexandra wurde vom eigenen Vater entführt.
Verzweifelte Suche
Einbruch in Schulungsgebäude Bad Hersfeld
Hersfeld-Rotenburg

Einbruch in Schulungsgebäude Bad Hersfeld

Der entstandene Sachschaden wird auf 1.000 Euro geschätzt.
Einbruch in Schulungsgebäude Bad Hersfeld
Zehn Lebensleistungen geehrt: Stadt Bad Hersfeld dankt Kollegen
Hersfeld-Rotenburg

Zehn Lebensleistungen geehrt: Stadt Bad Hersfeld dankt Kollegen

Acht Jubilare und zwei Ruheständler von Bad Hersfelds Bürgermeister Thomas Fehling geehrt
Zehn Lebensleistungen geehrt: Stadt Bad Hersfeld dankt Kollegen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.