Bad Hersfeld: Polizei nimmt 30-jährigen Erpresser fest – 30 x Geld zwischen 15.000 und 50.000 Euro gefordert

Bad Hersfeld. Am Samstagmittag, 21. Dezember, wurde in der Bad Hersfelder Innenstadt ein 30-jähriger Mann festgenommen. Vorausgegangen waren umfang

Bad Hersfeld.Am Samstagmittag, 21. Dezember, wurde in der Bad Hersfelder Innenstadt ein 30-jähriger Mann festgenommen. Vorausgegangen waren umfangreiche Ermittlungen der Polizei.

Der Bad Hersfelder steht im dringenden Verdacht seit Mai letzten Jahres (2011) in ca. 30 Fällen versucht zu haben, Geld von Privat- und Geschäftsleuten zu erpressen. Dabei schrieb er seine Forderungen mit einem Personalcomputer auf DIN A 4 Briefbögen, steckte sie hinter Scheibenwischer von in der Innenstadt geparkten Pkws oder verschickte sie als Briefe mit der Post.

Die Geldforderungen bewegten sich zwischen 15.000 und 50.000 Euro. Den Adressaten drohte er damit ein "Geheimnis aus dem persönlichen Bereich" verraten zu wollen.

In der Folge wandten sich sieben Personen aus Bad Hersfeld, die einen Zettel oder Brief erhielten, vertrauensvoll an die Polizei. Es ist aber davon auszugehen, dass noch weitere Personen oder Firmen den Erpresserbrief erhalten haben. Daher bitte die Polizei, dass sich diese Personen oder Firmen mit der Polizei in Bad Hersfeld, Tel. 06621/932-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache, in Verbindung setzen.

Der festgenommene 30-jährige Bad Hersfelder hat bei der Kriminalpolizei ein umfangreiches Geständnis abgegeben. Er sei seit mehreren Jahren arbeitslos und hätte dringend Geld gebraucht. Bisher war er polizeilich noch nicht in Erscheinung getreten. Da der Tatverdächtigte geständig war und nach der Strafprozessordnung kein Haftgrund bestand, wurde er nach der Vernehmung wieder nach Hause entlassen. Jetzt wird sich die Staatsanwaltschaft in Fulda um den Fall kümmern müssen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Frau im Bahnhof Bebra sexuell belästigt

Der Täter konnte schnell gefasst werden.
Frau im Bahnhof Bebra sexuell belästigt

PKW-Fahrer aus Hohenroda kracht betrunken in Gegenverkehr und verletzt junge Frau

Ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung hat die Polizei gegen einen PKW-Fahrer aus Hohenroda eingeleitet. Er krachte  betrunken und unkontrolliert in den …
PKW-Fahrer aus Hohenroda kracht betrunken in Gegenverkehr und verletzt junge Frau

Verkehrsunfallflucht in Bad Hersfeld: Polizei ermittelt Tatverdächtigen und sucht weitere Zeugen

Noch während der Unfallaufnahme konnte ein Tatverdächtiger ohne Führerschein, der seinen Pkw links neben der Geschädigte parkte, ermittelt werden. Am Pkw des Mannes …
Verkehrsunfallflucht in Bad Hersfeld: Polizei ermittelt Tatverdächtigen und sucht weitere Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.