Bad Hersfelder Kernstadtfeuerwehr

Bad Hersfeld. Ein umfangreiches Programm erwartete die rund 110 anwesenden Mitglieder und Ehrengste, darunter auch die Neuwahlen der Fhrun

Bad Hersfeld. Ein umfangreiches Programm erwartete die rund 110 anwesenden Mitglieder und Ehrengste, darunter auch die Neuwahlen der Fhrungsmannschaft. In seiner Ansprache freute sich Vereinsvorsitzender Maul ber die mittlerweile rund 227 Mitglieder im Feuerwehrvereins, die sich aus 111 aktiven Einsatzkrften, 49 Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung, 54 Jugendlichen der Jugendfeuerwehr und 13 Kindern der Kindergruppe zusammensetzt.

Wehrfhrer Knut Meckbach berichtete ber die geleistete Arbeit der aktiven Einsatzkrfte. So musste die Bad Hersfelder Kernstadtfeuerwehr im vergangenen Jahr zu insgesamt 294 Einstzen ausrcken, die sich in 115 Brandeinstze, 167 Technische Hilfeleistungen und 12 blinde oder Fehlalarmierungen unterteilten. Dies seien wiederum 12 Einstze mehr, als in dem vorigen Jahr. Neben der Zeit, den die Einsatzkrfte whrend den Einstzen verbringen mussten, wurden zudem noch bungen und Ausbildungen absolviert.

So konnten 12 Krfte Lehrgnge auf Kreis- und 43 Krfte Lehrgnge auf Landesebene absolvieren. Durch eine Umstrukturierung der Einsatzstichworte im Landkreis Hersfeld-Rotenburg rechnet Meckbach, aufgrund der Tatsache, dass die Bad Hersfelder Feuerwehr eine Feuerwehr mit berrtlichen Aufgaben ist, mit einer Steigerung der Einsatzzahlen in den kommenden Jahren von deutlich ber 300 bis 350 Einstzen.

Jugendfeuerwehrwart Roland Rger zog Bilanz der Jugendarbeit im vergangenen Jahr. Insgesamt waren 69 Jugendliche in 2007 Mitglied der Jugendfeuerwehr Bad Hersfeld, wovon sechs in den aktiven Dienst in der Einsatzabteilung wechselten. Damit ist die Jugendfeuerwehr in Bad Hersfeld die strkste im Landkreis. Auch berichtete Rger ber die gebotenen Aktivitten wie das Ankegeln in Asbach, die Vlkerballturniere auf Stadt- und Kreisebene, das Kreiszeltlager mit Dorfrallye und Lagerolympiade, die Kreisentscheide, die Schwimmolympiade und das Lullusfest.

Brgermeister Hartmuth H. Boehmer sprach den Mitgliedern seinen uneingeschrnkten Dank und Respekt des Brgermeisters, der stdtischen Gremien und der Brgerschaft aus. Die Feuerwehr sei ein Spiegelbild der Gesellschaft merkte der Boehmer aufgrund der Vorflle in der letzten Zeit an, doch ist dennoch die Leistung unvorstellbar. Uns verschlgt es den Atem, wenn sie berichten, dass sie statistisch gesehen, mehrfach am Tag unterwegs fr andere sind, so der Brgermeister weiter. Auch aufgrund dessen stehen im derzeitigen Haushalt wieder Mittel in Hhe von rund 600.000 Euro fr die Feuerwehr zur Verfgung, was wiederum eine Steigerung von rund 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr ist.

Auch Kreisbrandinspektor Jrgen Weingarten sprach seinen Dank, den Dank des Landrates und des Landkreises aus. Er sei beruhigt, wenn die Feuerwehr Bad Hersfeld im Einsatz ist, denn dort knne er sich auf professionelles Arbeiten verlassen. Diese Feuerwehr sei trotz aller Umstnde eine super Feuerwehr, so Weingarten abschlieend. Weiter ehrte Kreisbrandinspektor Weingarten den Kameraden Christian Seelig mit der bronzenen Katastrophenschutzmedaille des Landes Hessen fr dessen 10jhrige Dienstzeit im Katastrophenschutz.

Auch der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Hermann Funk sprach seinen Dank und seine Anerkennung aus und ehrte die Kameraden Knut Meckbach, Joachim Kriep, Mario Heinrich, Markus Wolf, Joachim Keil und Thomas Fritsch fr 25-jhrigen aktiven Dienst in der Feuerwehr mit der bronzenen Plakette des kurhessisch-waldeckschen Feuerwehrverbandes. Fr 40-jhrigen aktiven Dienst erhielt der Kamerad Albert Paul die silberne Plakette sowie die Kameraden Arno Bingel, Gerhard Fey, Horst Wenger und Horst-Werner Flinner fr 50jhrigen aktiven Dienst die goldene Plakette.

Auch Stadtbrandinspektor Thomas Daube dankte den Kameraden fr ihre hervorragende Arbeit und befrderte dem Kameraden Sebastian Trapp zum Hauptfeuerwehrmann. Weiter wurden die Jugendlichen Moritz Wettlaufer, Tim Gerlach, Sebastian Mller, Lisa Becker, Jonas Orf, Felix Eckhardt, Maximilian Nies, Moritz Heu0ner und Moritz Meckbach zu Jugendlschmeistern, die Jugendlichen Dustin Langer, Anna Gerlach, Andreas Enns, Dan Rzeczewsky und Niclas Dodson zu Jugendoberlschmeistern sowie schlielich die Jugendlichen Andr Hochscheid, Julian Matute und Jenny Liss zu Jugendhauptlschmeistern befrdert.

Ein weiteres spannend erwartetes Ereignis war die Wahl des neuen Fhrungsteams der Bad Hersfelder Feuerwehr. In einer kurzen offenen Wahl wurde der amtierende Wehrfhrer Knut Meckbach wiedergewhlt. Zu seinem Stellvertreter wurde Uwe Fey gewhlt. Den Vorsitz des Feuerwehrvereins bernimmt nun Jrgen Richter sowie dessen Stellvertreter Ernst Walter. Auch der bisherige Kassierer Klaus Klee und der bisherige Vorsitzende der Alters- und Ehrenabteilung Harald Fey konnten wiedergewhlt werden. Neue Schriftfhrerin wurde die Kameradin Iris Niemand.

Abschlieend dankte der ehemalige Vereinsvorsitzende Maul allen Kameraden fr die gute Zusammenarbeit und berreichte noch der Kindergruppe sowie der Jugendfeuerwehr ein Geschenk des Vereins. So wurde durch diesen 10 Wintermntel im Wert von rund 1.200 Euro fr die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr beschafft. Ebenso konnte dank einer Spende der hiesigen Firma Schade & Sohn den Kinder der Kindergruppe eigene Feuerwehr-T-Shirts bergeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bunte Geschichts-Collage zu Wiedervereinigung und einem Ost-West-Roman

Geschichts-Collage: Die Gesamtschule Obersberg  präsentierte ihr Projekt "30 Jahre Mauerfall im Rahmen der Aktionen zu „Bad Hersfeld liest ein Buch“ - in diesem Jahr "In …
Bunte Geschichts-Collage zu Wiedervereinigung und einem Ost-West-Roman

A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Trümmerfeld auf der A4 zwischen Kirchheim und Bad Hersfeld: Ein Golf prallte gegen einen Holzlaster und überschlug sich mehrfach.
A4 bei Kirchheim: Gegen Holzlaster geprallt und mehrfach überschlagen

Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

Nachdem der 23 Jahre alte Fahrer in den Graben gerutscht war, ergab ein Alkoholtest einen Promillewert von 1,98
Mit 1,98 Promille: 23-jähriger Pkw-Fahrer rutscht in Graben bei Neuenstein

18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Fahranfänger bei Unfall auf regennasser Straße verletzt
18-jähriger schleudert mit seinem Auto in eine Scheune bei Weiterode

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.