Hessentagspaar steht fest – weitere Infos zum Hessentag

Die Auserwählten: Dennis Diebel und Katharina Löhwing sind das Hessentagspaar für Bad Hersfeld. Foto: Buschky

Bürgermeister Fehling informierte: Der Hessentag 2019 soll in der Bad Hersfelder Innenstadt stattfinden. Weiterhin wurde das Hessentagspaar vorgestellt.

Bad Hersfeld. 2019 wird ein großes Jahr für die Festspielstadt – dann kommt der Hessentag nach Bad Hersfeld. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren. Am Donnerstagabend lud Bürgermeister Thomas Fehling zu einer Informationsveranstaltung bezüglich des Hessentags 2019. Schon der 7. Hessentag fand in 1967 in Bad Hersfeld statt. Damals dauerte er drei Tage und es kamen circa 15.000 Besucher, informierte Hessentagsbeauftragte Anke Hofmann.

In 2019 wird mit einer Besucherzahl im sechsstelligen Bereich gerechnet. Ursprünglich dachte man, den Hessentag 2019 in der Fuldaaue, entlang der Fulda aufzuziehen. Doch der Plan wurde schnell verworfen. „Es wäre doch verwerflich, den Hessentag nur vor den Toren unserer schönen Stadt zu organiseren. Die Besucher sollen schließlich in unsere Stadt kommen. Wir wollen unsere gute Stube zeigen“, erklärte der Bürgermeister. Deshalb soll der Hessentag komplett durch die Innenstadt gehen, vom Bahnhof, über den Marktplatz bis in den Kurpark hinein. Die genaue Fläche stehe jedoch noch nicht ganz fest, da auch die Infrastrukturen organisiert werden müssen und an einigen Stellen der Naturschutz berücksichtigt werden müsse.

Für die Durchführung des Hessentags gebe das Land einen Zuschuss von 2 Millionen Euro. Weitere 2,5 Millionen Euro werden dabei von der Stadt selbst getragen. Zusätzlich gebe es Investitionszuschüsse in Höhe von 6,5 Millionen Euro. „Die Zuschüsse machen Projekte möglich, die ohne Zuschüsse sicherlich nicht umsetzbar gewesen wären“, so Fehling. Das Hessentagspaar wurde vorgestellt

Seit einigen Wochen lief bereits das Bewerbungsverfahren für das Hessentagspaar 2019, das zum Hessentag Repräsentant der Stadt Bad Hersfeld sein wird. Die Organisatoren haben aus zahlreichen Bewerbungen und nach einem kleinen Casting ein Paar ausgewählt. Am Donnerstagabend wurde es erstmals den Bürgern vorgestellt: Die 23-jährige Katharina Löhwing und der 26-jährige Dennis Diebel aus Bad Hersfeld. Löhwing ist Fachkraft für Straßen- und Verkehrstechnik und Diebel ist staatlich geprüfter Eletrotechniker. „Es ist uns eine Ehre, das Hessentagspaar in Bad Hersfeld zu sein. Wir wollen zeigen, wie vielseitig und facettenreich diese Stadt ist“, sind sich die beiden einig. Bei ihrem Auftritt trugen sie auch zum ersten mal ihre speziell angefertigten Kostüme, die aus der Zeit von Konrad Duden stammen.

Das Hessentagspaar ist schon zum diesjährigen Lullusfest präsent: Es wird einen der Wettkämpfe beim Lollslauf starten und am Montag beim Lolls-Festzug zu sehen sein.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Seit letztem Donnerstag wurde in zwei Firmen in der Erfurter Straße eingebrochen, wobei sehr hohe Saschäden entstanden.
Mehrere tausend Euro Schaden bei Einbrüchen in Firmen

Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

Eine neue Gebührenordnung hat die Stadtverordnetenversammlung Bad Hersfeld in diesem Jahr beschlossen. Neben einer Preisanhebung auf bestehenden Parkplätzen sieht diese …
Drei neue Parkausweisautomaten installiert – Parkplatz an der Knottengasse bald gebührenpflichtig

35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

In Bad Hersfeld ist am 20. November ein 35-Jähriger Mann brutal in einem Frisörsalon überfallen worden.
35-jähriger Mann Opfer eines brutalen Überfalls - Polizei sucht Zeugen

Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Intendant Dr. Dieter Wedel (75) stellte am Dienstagvormittag den Spielplan des Theaterfestivals vor. Ein ernstes Stück, eine Komödie und zwei Musicals werden gespielt.
Revolution und Magie: Programm der „68. Bad Hersfelder Festspiele“ vorgestellt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.