Hessentag in Bad Hersfeld eröffnet

1 von 39
2 von 39
3 von 39
4 von 39
5 von 39
6 von 39
7 von 39
8 von 39

Auf dem Rathausplatz eröffnete Ministerpräsident Volker Bouffier den Hessentag.

Bad Hersfeld. „Der 59. Hessentag in Bad Hersfeld ist eröffnet“ – diesen Worten von Ministerpräsident Volker Bouffier haben die Hersfelder entgegengefiebert. Gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Fehling, dem Landrat des Kreises Hersfeld-Rotenburg, Dr. Michael Koch, und dem Hessentagspaar Katharina Löhwing-Diebel und Dennis Diebel gab der Landesvater damit den Startschuss für das zehntätige Landesfest. Durch die Veranstaltung führte RTL-Moderatorin Juliana Müller, die aus dem Bad Hersfelder Stadtteil Eichhof stammt. Zuvor wurde das „Hessentagsfeuer“, das von Fackelläufern aus der vorherigen Hessentagsstadt Korbach nach Bad Hersfeld getragen worden war, an Bürgermeister Thomas Fehling übergeben – um den Geist des Hessentags auf die diesjährige Gastgeberstadt zu übertragen. „Wir haben richtig Bock auf Hessentag“, bekräftigte Bürgermeister Fehling. Nach nunmehr zweijähriger Vorbereitungszeit sei nun die Stimmung an einem Punkt angelangt, wo alle sagen: „Es wird Zeit, dass es losgeht.“ Er dankte herzlich allen, die am Gelingen beteiligt waren – Mitarbeiter und Behörden und natürlich die vielen ehrenamtlichen Helfer. Wie Ministerpräsident Volker Bouffier berichtete, sei man von Seiten der Landesregierung überzeugt, in Bad Hersfeld einen guten Gastgeber für das 59. Landesfest gefunden zu haben. Bouffier durfte die Gastfreundschaft der Lullusstadt schon einige Male genießen, unter anderem beim Lullusfest. „Wer das Lullusfest kennt, der weiß: Die Hersfelder können feiern“, sagte er. Dabei vereine Bad Hersfeld Tradition und Zukunft auf besondere Weise: Neben der über 1.200-jährigen Tradition des Lullusfestes wurde hier mit Konrad Zuse auch das Computerzeitalter eingeläutet. Als Gastgeberstadt werde Bad Hersfeld seinen ganz eigenen Charakter in den Hessentag mit einbringen und dabei informativ und unterhaltsam Besuchern spannende und aufregende zehn Tage bieten. Auch Bouffier bedankte sich ganz besonders bei den freiwilligen Helfern, stellvertretend beim Hessentagspaar. „Sie sind auch Ehrenamtliche – und sie machen das gut“, sagte er. Es sei nicht selbstverständlich, dass sich zwei junge Leute so für ihre Heimatstadt einbringen. Zum Abschluss entließen die Ehrengäste und Besucher auf dem Rathausplatz zahlreiche bunte Ballons mit Liebeserklärungen an die Hessentagsstadt in den Himmel.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

Wunschbaum-Aktion geht in die zweite Runde: Im Rotenburg-Center können ganz besondere Weihnachtswünsche erfüllt werden.
Der Baum, der keine Wünsche offen lässt

10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Dienstag, 10. Dezember
10. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Montag, 9. Dezember
9. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Am Samstagabend, 7. Dezember, kam es auf der B83 zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Holztransporter einen Pkw übersah.
Rotenburg: 11.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.