Hessische Tischtennismeisterschaften am Obersberg

+

Der SV Kathus richtete in diesem Jahr die hessischen Tischtennismeisterschaften in der Waldhessenhalle am Bad Hersfelder Obersberg aus.

Bad Hersfeld. Der SV Kathus richtete in diesem Jahr die hessischen Tischtennismeisterschaften der Damen und Herren in der Waldhessenhalle am Bad Hersfelder Obersberg aus.

Bei den Herren kam Torsten Mähner (TLV Eichenzell) relativ leicht ins Herren-Endspiel. Dort traf er auf den favorisierten Dominik Scheja (TTC Obererlenbach), der bereits im Achtelfinale den wohl talentiertesten Jugendspieler Hessens Fan Bo Meng (15 Jahre) vom TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell in einem umkämpften, hochklassigen Spiel mit 4:2 ausgeschaltet hatte. Im Finale war dann Torsten Mähner in allen Belangen überlegen. Er siegte glatt mit 4:1.

"Als Verbandsligaspieler hatte ich nichts zu verlieren. Da ich derzeit maximal zweimal in der Woche trainiere, ging ich ganz locker in das Turnier", analysierte der neue Hessenmeister und gab dann auch unumwunden zu: "Mit dem Titel hätte ich nie gerechnet."

Bei den Damen schied die Hessenmeisterin 2015 Anna Bundesmann (TSV Langstadt) bereits im Achtelfinale aus, so dass der Weg für die topgesetzte Janina Kämmerer frei war. Sie holte sich dann im Finale durch ein glattes 4:1 gegen die jugendliche Lea Grohmann (1. TTV Richtsberg) den Titel. Etwas überraschend kam die erfahrene Claudia Richter vom TTC Richelsdorf auf den dritten Rang.

In den Doppeln verteidigten die letztjährigen Titelträger ihre Spitzenposition. Bei den Herren siegten Jens Schabacker/Gregor Surnin (TTC Ober-Erlenbach/TG Obertshausen) gegen Marco Grohmann/Jochen Schmitt (TTV Stadtallendorf). Im Damendoppel waren die an 1 gesetzten Anna Bundesmann/Janina Kämmerer (TSV Langstadt) nicht zu schlagen. Sie holten den Titel gegen Sarah Grede/Lea Grohmann (Kasseler Spvgg Auedamm/1. TTV Richtsberg) mit einem glatten 3:0.

Mit einem großen Lob an die Organisatoren endeten die Meisterschaften. Die Vizepräsidentin des HTTV Ingrid Hoos war mit dem Veranstalter sehr zufrieden: "Das Team des SV Kathus um Udo Harasty und Lothar Mielke hat durch den großen Arbeitseinsatz für glänzende Bedingungen gesorgt."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Crash auf der Umgehungsstraße zwischen Bebra und Lispenhausen

Am frühen Montagmorgen kollidierten zwei Pkw - der Berufsverkehr war beeinträchtigt.
Crash auf der Umgehungsstraße zwischen Bebra und Lispenhausen

Polizei bittet um Hilfe: 53-jährige Hersfelderin vermisst

Die 53-jährige Hersfelderin Ute Gerda Doberstein wird seit heute, 16. Februar, vermisst. Zuletzt wurde sie gesehen, als sie in ihren silberfarbenen Opel Astra stieg und …
Polizei bittet um Hilfe: 53-jährige Hersfelderin vermisst

Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Freitagmittag, 14. Februar, war der Fahrer eines Sprinters auf der Wippershainer Straße unterwegs. Als er in die Leinweberstraße abbiegen wollte, übersah er einen …
Bad Hersfeld: 12.500 Euro Schaden durch missachtete Vorfahrt

Unter Drogen und ohne Führerschein: Polizei stoppt Eschweger in Breitenbach

Sonntagmorgen, 16. Februar, wurde ein 23-Jähriger aus Eschwege kontrolliert. Das Ergebnis: Kein Führerschein, falsches Kennzeichen und unter Drogeneinfluss hinterm …
Unter Drogen und ohne Führerschein: Polizei stoppt Eschweger in Breitenbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.