Hinweise gesucht: Lkw verursacht Unfall eines Transporters bei Wildeck

Blaulicht, Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst, Rettung, Raser, Verbrechen, Verbrecher, Gauner, Dieb, Diebe, Unfall, FFW, Flucht, Gefängnis, gefangen, Feuer, Brand, Mörder, Polizist, Polizistin, Haft. Fotos: Göbel, Sippel, Grebe

Die Polizei ist derzeit auf der Suche nach Hinweisen zum flüchtigen weißen Lkw mit blauer Plane und erbittet Hinweise an die Polizeistation Rotenburg.

Wildeck – Am 12. Februar befuhr ein Liebenauer aus dem Landkreis Kassel gegen 10.25 Uhr mit seinem Mercedes Sprinter die Landesstraße von Dankmarshausen in Richtung Obersuhl.

Als ihm ein weißer 40 Tonnen Lkw entgegenkam, musste der Sprinter ihm ausweichen, um eine Kollision der Außenspiegel zu vermeiden. Dabei fuhr er gegen das Geländer der dortigen Brücke.

Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der weiße Mercedes Lkw mit blauer Plane fuhr einfach weiter in Richtung Dankmarshausen. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro.

Hinweise zum flüchtigen weißen Lkw mit blauer Plane bitte an die Polizeistation Rotenburg.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Es wird dreckig: Cross-Hindernis-Lauf in Hohenroda

Hell of the Brave: Der wohl extremste Lauf über Morast und Sumpf findet im Oktober in Hohenroda statt.
Es wird dreckig: Cross-Hindernis-Lauf in Hohenroda

Noch mehr Stars bei der Festspielen 2018

Die Ensembles der Festspiel-Stücke stehen jetzt fest
Noch mehr Stars bei der Festspielen 2018

Großes Jubiläum der VR-Immobilien & Service GmbH

Zehn Jahre Innovationen für die Zukunft.
Großes Jubiläum der VR-Immobilien & Service GmbH

Doppelsieg für Bebra: Biberstadt räumt bei Landeswettbewerb ab

Bebra und glücksgeschwister räumen bei der Innenstadt-Offensive „Ab in die Mitte 2018” ab
Doppelsieg für Bebra: Biberstadt räumt bei Landeswettbewerb ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.