„Hmm, was soll man davon halten?“

Ca. 40 Prozent der Umfrage-Teilnehmer fanden Karpensteins uerung nicht schlimm Jetzt: KA-Coverboy? Ja oder Nein?Waldhessen. Nach

Ca. 40 Prozent der Umfrage-Teilnehmer fanden Karpensteins uerung nicht schlimm Jetzt: KA-Coverboy? Ja oder Nein?

Waldhessen. Nach der unserer Ansicht nach verbalen Entgleisung von Heinz Karpenstein (er bezeichnete Guido Westerwelle vllig zusammenhangslos als der Schwuli) wollten wir in unserer letzten Online-Unfrage von Ihnen wissen, wie Sie darber denken.Und wir finden die Ergebnisse einigermaen bedenklich. Dazu muss man wissen, dass bei uns anonym abgestimmt wird und dieses Resultat fr uns ein stckweit ein Spiegelbild unserer Leserschaft ist wenn auch die Umfrage nicht als reprsentativ angesehen werden kann!Immerhin weit mehr als ein Drittel (1.450 Stimmen = 36,71 Prozent plus 20 Stimmen = 0,51 Prozent plus 150 Stimmen = 3,8 Prozent) empfanden Karpensteins uerung als nicht schlimm. Rund 59 Prozent (1.530 Stimmen = 38,73 Prozent plus 800 Stimmen = 20,25 Prozent) waren der Meinung, dass die Aussage von Karpenstein unangebracht oder sogar peinlich ist. Wir kommentieren dieses Ergebnis mit einem HmmmAuch mit unserer neuen Umfrage widmen wir uns einem aktuellen Thema: Derzeit suchen wir die ersten drei von zwlf KA-Covergirls fr das Jahr 2010. Nachdem Stimmen laut geworden sind, doch auch mal KA-Coverboys zu suchen, wollen wir von Ihnen wissen: Sollen wir fr das Jahr 2011 KA-Coverboys suchen?Hinweis: Diese neue Umfrage verstehen wir lediglich als eine Art Meinungsabfrage. Unabhngig davon, wie die Umfrage ausgeht, behalten wir uns das Recht vor, selbst zu entscheiden, ob wir eine Wahl zum KA-Coverboy 2011 ausrichten.

-----------------------------------------------------------------------------------

Hier nochmal alles zum Fall Karpenstein:

Thema: Heinz Karpenstein, Bebraer FWG-Mitglied und Vertrauensperson frdas Brgerbegehren Rathaus-Fassade hatte einem Brief an denwaldhessischen Landtagsabgeordneten Jochen Paulus geschrieben. Darin bezeichnete er, vllig am Thema vorbei, Auenminister Guido Westerwelle als der Schwuli. LesenSie HIER

Heinz Karpenstein uert sich... Das sagte Heinz Karpenstein auf Kreisanzeiger-Anfrage zu seinem Brief...

Einfach nur peinlich... Man ist homosexuell, so wie man Linkshnder ist, basta!, hat Pierre Berg mal irgendwann gesagt... (Ein Kommentar von KA-Redaktionsleiter Karsten Kndl)

Normalerweise verffentlichen wir keine anonymen Leserzuschriften. NIE! Hier haben wir mal eine Ausnahme gemacht... Herr Kndl, mssen Sie sich selbst verteidigen?

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Bildergalerie: Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Hitze und Blitze heizten den Sportlern beim Vulcano Race und Battle ein

Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Am Donnerstag, 13. August, und Freitag, 14. August, findet die Sommertour mit Landrat Dr. Koch statt. Anmeldungen sind ab heute möglich.
Waldhessen erkunden: Jetzt zur Sommertour mit dem Landrat anmelden

Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Am Sonntagnachmittag gab es im "Anderen Sommer" einen kleinen, aber feinen Verkauf von Requisiten, Kostümen und Ausstattungsstücken der vergangenen Festspieljahre.
Memorabilien aus vergangenen Theater-Aufführungen

Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

2016 spielte er in "Hexenjagd" und in der Nacht zu Sonntag plauderte Richy Müller bei Dominic Mäckes "Nachteulen" in der Stiftsruine.
Richy Müller bei den "Nachteulen": "Ich gehe nach meinem Bauchgefühl"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.