Hoher Besuch in Mengshausen

+

Freiwillige Feuerwehr erhält finanzielle Fördermittel vom Regierungspräsidenten Dr. Walter Lübcke.

Mengshausen. Voll wird es im Feuerwehrgerätehaus der Gemeinde Mengshausen als sich die Kameraden, Regierungspräsident Dr. Walter Lübcke, Bürgermeister Thomas Rohrbach und Kreisbrandinspektorin Tanja Dittmar zu einem feierlichen Anlass versammeln. Grund des Treffens ist die Bescheidübergabe des Regierungspräsidenten an die Freiwillige Feuerwehr.Die finanziellen Mittel in Höhe von 30.000 Euro, die ausschließlich der Freiwilligen Feuerwehr zu Gute kommen sollen, bezeichnet Lübcke als "gut angelegtes Geld. Ich hoffe, dass die Einsatzfähigkeit erhalten oder gar verbessert wird." Kameradschaft, Führungsverantwortung und mit Menschen zusammenzuarbeiten  sind für Lübcke die wichtigsten Aspekte bei der Feuerwehr, durch die man auch für das Leben etwas lernt. Weiter macht er aber auch auf die negativen, teils traumatischen Momente, die die Feuerwehrleute ertragen und verarbeiten müssen aufmerksam:  "In solchen Situationen ist es wunderbar, dass sich die Bürger auf die Einsatzkräfte verlassen können." Lübcke war selbst bis zu seinem 62. Lebensjahr bei der Feuerwehr tätig.Tanja Dittmar bedankt sich und lobt erneut den Zusammenhalt der Feuerwehren, die helfen, wenn sie gebraucht werden. Vor allem die Arbeit bei der Errichtung einer Notunterkunft im alten Herkules-Markt hebt sie hervor. Lübcke erwähnt dazu auch, "wie wichtig es ist, dass die Einsatzkräfte funktionieren und als Handwerker anpacken, um unter anderem auch den Flüchtlingen zu helfen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Frau im Bahnhof Bebra sexuell belästigt

Der Täter konnte schnell gefasst werden.
Frau im Bahnhof Bebra sexuell belästigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.