„Hoher Besuch“: Stammapostel besucht Gemeinden

Bad Hersfeld. Hohen Besuch erwarten die neuapostolischen Christen in unserer Region. Am Sonntag, 11. November hält der Kirchenpräsident der Neuapost

Bad Hersfeld. Hohen Besuch erwarten die neuapostolischen Christen in unserer Region. Am Sonntag, 11. November hält der Kirchenpräsident der Neuapostolischen Kirche International, Stammapostel Dr. Wilhelm Leber, in der Kreuzberghalle in Philippsthal einen Gottesdienst für die 12 Gemeinden des Bezirks Bad Hersfeld.

"Dieser Besuch stellt einen besonderen Höhepunkt dar, zumal der letzte Gottesdienst eines Stammapostels in unserer Region zwölf Jahre zurück liegt", so Michael Pospischil, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenbezirk Bad Hersfeld. Stammapostel Dr. Wilhelm Leber leitet seit Pfingsten 2005 die Neuapostolische Kirche mit über zehn Millionen Mitgliedern in 61.200 Gemeinden auf allen Kontinenten.

"Aufgrund der internationalen Aufgaben und der damit verbundenen intensiven Reisetätigkeiten ist es ein besonderes Ereignis, den Stammapostel in unserer Mitte begrüßen zu dürfen", so Michael Pospischil weiter. Auch die Mitglieder der Gebietskirche Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, Belgien, Luxemburg, Griechenland und weiteren Ländern des nahen und mittleren Ostens können den Gottesdienst live miterleben: Durch digitale Satellitentechnik und Simultanübersetzungen wird die Predigt von Philippsthal aus in die Gemeinden mehrsprachig übertragen.

Seit Beginn des Jahres proben 120 Sängerinnen und Sänger sowie 60 Musiker im Orchester für ihren Einsatz im Gottesdienst. Am Samstag zuvor wird sich der Stammapostel mit den Jugendlichen der Gemeinden treffen. Dr. Wilhelm Leber wird dort zu Fragen rund um Glauben, Kirche und aktuellen Entwicklungen Rede und Antwort stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Tödlicher Unfall im Erlebnisbergwerk... 21-Jähriger von Stahlgitter erschlagen!

Merkers. Heute Nacht, gegen 0.15 Uhr, kam es im Erlebnisbergwerk zu einem tödlichen Unfall. Ein 21-Jähriger aus Nordthüringen war zusammen mit zwei
Tödlicher Unfall im Erlebnisbergwerk... 21-Jähriger von Stahlgitter erschlagen!

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren

KA-Mit­arbeiter Rick Fröhnert und ­Julia Fernau haben ein Pro- und Kontrakommentar geschrieben.
Pro und Contra: Strafmündigkeit mit 12 Jahren

Messung der Alheimer Wasseruhren

Alheim. Das Selbstablesen der Wasseruhren klappt schon seit mehreren Jahren in der Gemeinde Alheim problemlos. Die nächste Messung steht an.
Messung der Alheimer Wasseruhren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.