Hoher Sachschaden nach Fahrerflucht

1 von 4
2 von 4
3 von 4
4 von 4

Unbekannter Autofahrer verursacht Unfall in Haunetal und flüchtet

Haunetal. Am frühen Samstagmorgen befuhr ein Haunetaler (27) gegen 1.15 Uhr mit seinem Hyundai die Landesstraße 3471 von Solms in Richtung Stärklos, als ihm in der Mitte der ohnehin schmalen Fahrbahn ein dunkler PKW entgegenkam. Der Haunetaler musste nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern und prallte dabei gegen einen dicken Baum am Fahrbahnrand. Im weiteren Verlauf rutschte der Hyundai über die gesamte Fahrbahn und kam im Flutgraben der linken Fahrbahnseite zum Stehen, wobei der Fahrer im Fahrzeug eingeschlossen wurde. Der dunkle PKW setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den verunglückten Fahrer zu kümmern. Zur Unfallstelle alarmierte Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Niederaula und Mengshausen befreiten den Fahrer aus seinem Fahrzeugwrack und übergaben ihn dem Rettungsdienst. Der zum Glück nur leicht verletzte Autofahrer wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Bad Hersfeld gefahren, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. An seinem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der von der Polizei mit ca. 20.500 Euro beziffert wurde. Die Polizei in Bad Hersfeld sucht nach Unfallzeugen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Allerdings dürfe der Ausbau in Rotenburg nicht zu lasten des Standorts Eschwege gehen.
Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.