Holzdiebstahl an der Bahnstrecke zwischen Bebra und Bad Hersfeld

Ca. vier Raummeter Birken- und Buchenholz wurden neben der Bahnstrecke Bebra nach bad Hersfeld in der Zeit zwischen Freitag und Montag gestohlen. 

Bebra. Holzdiebstahl neben Bahnstrecke Bebra nach Bad Hersfeld (Bebra-Weiterode). In der Zeit zwischen Freitagnachmittag, den 16.03. und Montagmorgen, den 19.03. wurden ca. vier Raummeter Birken- und Buchenholz gestohlen. Der Tatort befindet sich in der Verlängerung Ulfenmühle in Richtung des Stadtteils Blankenheim. In der letzten Woche wurden von der der Deutschen Bahn an dem parallel zu den Bahngleisen liegenden Weg mehrere Bäume gefällt. Vor Ort konnten noch frische helle Holzspäne festgestellt werden. Der oder die Täter schnitten, das im Eigentum der Bahn stehende Holz, vor Ort mit einer Kettensäge von den Stämmen ab. Es entstand ein Schaden von ca. 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Tel.: 06623/9370 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

10-jähriger Junge aus Heringen wieder unversehrt zu Hause angekommen

Weil der 10-jährige Tom L. aus Heringen ist heute  nach der Schule nicht nach Hause gekommen war, hatte es eine Suchaktion von Polizei und Feuerwehr gegeben. Jetzt ist …
10-jähriger Junge aus Heringen wieder unversehrt zu Hause angekommen

Waffelverkauf zugunsten SMOG e.V.

Am Samstag verkaufen Sportschützin Jaqueline Orth, Extremsportlerin Corinna Eckhardt und Erwin Maisch von SMOG Waffeln für den guten Zweck.
Waffelverkauf zugunsten SMOG e.V.

Jetzt für den Hessentags-Festzug bewerben

Vereine, Gruppen und Institutionen können sich jetzt anmelden.
Jetzt für den Hessentags-Festzug bewerben

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Donnerstag, 13. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.