Holzdiebstahl bei Rotenburg

Unbekannte stahlen gefällte Bäume vom Abladeplatz an der B83.

Rotenburg. Im Rahmen von Holzfällarbeiten an der Bundesstraße 83, Kasseler Straße, am Ortsausgang in Richtung des Stadtteils Lispenhausen, wurden in den letzten Tagen von Mitarbeitern der Deutschen Bahn Baumfällarbeiten an der parallel verlaufenden Bahnstrecke Bebra nach Kassel, in Höhe des Fußgängertunnels zur Fulda hin, durchgeführt. Diese Maßnahme war am Mittwoch (25. Januar) abgeschlossen. Am heutigen Donnerstag (26. Januar) sollten die gefällten Baumstämme von einem Beauftragten aufgeladen und abtransportiert werden. Die Baumstämme waren aber nicht mehr da.

Lediglich kleine Holzabschnitte lagen noch dort. Es handelte sich um insgesamt rund 20 Festmeter Eschenholz. Das Holz sollte zu Hackschnitzel verarbeitet werden. Der  Verkaufserlös hätte einen Wert von rund 1.000 Euro erbracht. Am Tatort konnte eine Spurt von einem Trecker, im noch abgesperrten Bereich, zwischen Graben und Kasseler Straße festgestellt werden. Da der vermutliche Diebstahl direkt an der vielbefahrenen B83 liegt, ist es durchaus realistisch, dass das Aufladen des Eschenholzes oder die Abfahrt des Treckers mit vermutlichem Anhänger von vorbeifahrenden Autofahrern gesehen wurde.

Daher bittet die Polizei um Mithilfe. Hinweise bitte an die Polizei in Rotenburg, Telefon: 06623/9370 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Engagement bewiesen: Ein Lkw-Fahrer hielt an, eilte zum brennenden Lastzug und verhinderte mit seinem Einsatz einen Vollbrand.
Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Cush Jung, Hardy Punzel und Karla Sengteller lasen die „Geschichte vom Soldaten“ in der Stiftsruine. Die musikalische Leitung hatte Sebastian Bethge.
Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Ralf Bauer und Ann Cathrin Sudhoff begeisterten das Publikum mit „Gut gegen Nordwind“ beim „Anderen Sommer“ zweimal in der Stiftsruine.
Viel Applaus für „Gut gegen Nordwind“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.