Horror-Clown-Angriff mit Baseballschläger in Bad Hersfeld

+

Gestern Abend soll eine Person mit einer sogenannten Horror-Clown-Maske einem 20-jährigen Bad Hersfelder auf den Arm geschlagen haben.

Bad Hersfeld. Gestern Abend, gegen 19 Uhr, soll eine Person mit einer sogenannten Horror-Clown-Maske einem 20-jährigen Bad Hersfelder mittels eines Baseballschlägers auf den Arm geschlagen haben. Der 20-Jährige erlitt dadurch Prellungen. Die Tat soll sich in der Straße Hanfsack in der Bad Hersfelder Innenstadt ereignet haben. Der 20-Jährige hatte gerade sein Auto am Fahrbahnrand geparkt, war ausgestiegen und um das Auto gegangen.

Plötzlich habe er einen schmerzhaften Schlag auf seinem Arm verspürt gehabt. Dann will er die Person mit der Horror-Clown-Maske gesehen haben die komplett dunkel, vermutlich schwarz, gekleidet gewesen sein soll. Diese Person sei schlank, klein, zwischen 1,65 und 1,70m groß, gewesen. Die Polizei, die wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt, wurde leider erst eine halbe Stunde nach dem Vorfall alarmiert, sucht nun Zeugen dieses Vorfalls oder Passanten welche am Sonntagabend eine Person mit einer  Horror-Clown-Maske gesehen haben.

Hinweise bitte an die Polizei in Bad Hersfeld, Telefon: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Allerdings dürfe der Ausbau in Rotenburg nicht zu lasten des Standorts Eschwege gehen.
Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.