Horrorcrash auf der B 62: Passat schleudert Böschung rauf, überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen

Bad Hersfeld/Niederaula. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagmorgen gegen 9.15 Uhr auf der Bundesstraße 62 zwischen Bad Hersfeld und Ni

Bad Hersfeld/Niederaula. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Samstagmorgen gegen 9.15 Uhr auf der Bundesstraße 62 zwischen Bad Hersfeld und Niederaula.

Der Fahrer eines mit zwei Personen besetzten VW-Passat verlor vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit in einer leichten Linkskurve in Fahrtrichtung Niederaula die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Passat kam ins Schleudern, schoss eine etwa fünf Meter hohe Böschung hinauf, überschlug sich auf einem Feld und blieb auf dem Dach liegen.

Fahrer und Beifahrer wurden bei dem Unfall im Fahrzeugwrack eingeschlossen und konnten erst durch die Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Fahrzeugwrack befreit werden.

Beide Insassen wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Ein vorsorglich zur Einsatzstelle beorderter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz.

Fotos: Manns (24), TVnews-Hessen (22)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Allerdings dürfe der Ausbau in Rotenburg nicht zu lasten des Standorts Eschwege gehen.
Roth begrüßt Neuigkeiten zur Alheimer Kaserne

Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Endlich steht eine Nachnutzung für die Kaserne in Rotenburg fest.
Bundespolizei kommt in die Alheimer-Kaserne

Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Bei Wind und Wetter trafen sich die Ganzjahres-Fahrer auf dem Knüllköpfchen.
Freunde des MC Hexenschuss treffen sich im Knüll

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Fetzige Einlagen und volle Ränge bei Sport & Show in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.