Impfzentrum Rotenburg steht bereit

1 von 5
BU 2
2 von 5
BU 2
BU 1
3 von 5
BU 1
BU 1
4 von 5
BU 1
BU 2
5 von 5
BU 2

Der Impfstoff kann kommen.

Rotenburg. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist bereit zum Impfen. Nach den Vorgaben der Bundes- und Landesregierung nahm in den vergangenen Tagen das Impfzentrum in der Göbel Hotels Arena – dank der Arbeit der Helfer von THW und DRK – Gestalt an. Ursprünglich war der 11. Dezember als Stichtag vorgesehen, nun ist es der 28. Dezember der Tag, an dem über die Zulassung der Impfstoffe in der Europäischen Union entschieden werden soll). In Rotenburg ist dafür schon fast alles bereit – nur der Impfstoff fehlt noch.

Am Donnerstag bot der Landkreis einen Einblick in das Impfzentrum. Landrat Dr. Michael Koch erklärte, die Göbel Hotels Arena sei ideal für diesen Zweck, denn sie biete ausreichend Platz, um den Prozess zu entzerren und auch beim impfen Menschenansammlungen zu vermeiden. Etwa 70 Personen sollen pro Stunde geimpft werden – in einer Halle, die sonst Platz für 2.000 Personen bietet. Von Vorteil ist auch der große Vorraum, so dass die Menschen auch bei größerem Andrang nicht draußen in der Kälte warten müssen. Er sprach der Firma Göbel seinen Dank aus, dass sie die Nutzung der Halle unkompliziert ermöglicht hat.

Geleitet wird das Impfzentrum von Martin Ködding und Dr. Tobias Hermann vom Klinikum. Nach wie vor wird für den Betrieb noch weiteres Personal gesucht. „Das ist eine Herausforderung für uns alle“, sagt Dr. Hermann, „denn so eine Pandemie haben wir noch nie erlebt.“ Und Dr. Bardo Kürten ergänzt: „Wir brauchen die Impfung, um die Pandemie in den Griff zu bekommen.“

Geimpft werden sollen rund 1.000 Menschen pro Tag, allerdings kann man sich zunächst nicht freiwillig zum Impfen melden. Nach der Priorisierung des Gesundheitsministeriums sollen zunächst besonders gefährdete Personen-

gruppen und Mitarbeiter im Gesundheitswesen geimpft werden. Die Impfberechtigten erhalten eine Einladung vom Land Hessen und können daraufhin einen Impftermin vereinbaren.

Der Ablauf: In der Eingangshalle erfolgt die Anmeldung. Hierzu sollten die Impfwilligen Impfausweis und die Einladung bereithalten, sowie am besten auch den bereits ausgefüllten Anamnesebogen. Für Begleitpersonen steht ein Wartebereich zur Verfügung.

Beim Eintritt in die Halle wird eine Temperaturmessung vorgenommen, denn Personen mit Fieber oder anderen Erkältungssymptomen können nicht geimpft werden. Anschließend werden im Gespräch mit einem Arzt medizinische Fragen abgeklärt – hierzu stehen vier Kabinen zur Verfügung, die auch als Behandlungszimmer dienen.

Ist alles abgeklärt geht es in den Impfbereich. Sechs getrennte Impfstraßen mit je drei Impfbereichen stehen zur Verfügung.

Nach der Impfung muss im Wartebereich Platz genommen werden. Die frisch Geimpften sollten 20 bis 30 Minuten abwarten, um sicherzustellen, dass keine Impfreaktionen auftreten. Während dieser Wartezeit wird bereits die Impfbescheinigung ausgestellt. Gibt es keine Komplikationen, verlassen die Geimpften die Halle über den Tribünenausgang. Wenn alles nach Plan verläuft, dauert die gesamte Prozedur etwa eine Stunde.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ensemble der Bad Hersfelder Festspiele 2016 vorgestellt
Hersfeld-Rotenburg

Ensemble der Bad Hersfelder Festspiele 2016 vorgestellt

Auch in der kommenden Festspiel-Saison dürfen sich die Zuschauer auf einige große Namen freuen.
Ensemble der Bad Hersfelder Festspiele 2016 vorgestellt
Zu lieb für lebenslänglich: Diese Hunde warten schon lange auf ein neues Zuhause
Hersfeld-Rotenburg

Zu lieb für lebenslänglich: Diese Hunde warten schon lange auf ein neues Zuhause

Bad Hersfeld. Über 20 Hunde leben derzeit im im Bad Hersfelder Tierheim. Einige schon seit Jahren. Sie suchen dringend ein neues Zuhause
Zu lieb für lebenslänglich: Diese Hunde warten schon lange auf ein neues Zuhause
Landratsamt: 20 junge Leute haben Ausbildung und Praktikum begonnen
Hersfeld-Rotenburg

Landratsamt: 20 junge Leute haben Ausbildung und Praktikum begonnen

Bad Hersfeld. Zwölf junge Leute haben in diesen Tagen ihre Ausbildung in der Kreisverwaltung des Landkreises Hersfeld-Rotenburg begonnen. Landrat Dr.
Landratsamt: 20 junge Leute haben Ausbildung und Praktikum begonnen
Das Schadstoffmobil ist wieder unterwegs - Hier die Termine für Rotenburg
Hersfeld-Rotenburg

Das Schadstoffmobil ist wieder unterwegs - Hier die Termine für Rotenburg

Waldhessen. Der Abfallwirtschafts-Zweckverband (AZV) führt ab sofort bis zum Donnerstag, 5. April, seine Aktion zur Einsammlung von Sonderabfällen m
Das Schadstoffmobil ist wieder unterwegs - Hier die Termine für Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.