Informationsbroschüre

Dank fr die Untersttzung der JugendfeuerwehrenBad Hersfeld. Danke fr die finanzielle und redaktionelle Untersttzung sagt

Dank fr die Untersttzung der Jugendfeuerwehren

Bad Hersfeld. Danke fr die finanzielle und redaktionelle Untersttzung sagte Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Specht der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg und der Kreisverwaltung.

Beide Institutionen hatten die Jugendfeuerwehren des Landkreises untersttzt bei der Herausgabe der Neuauflage der Satzung des Frdervereins. Die Jugendfeuerwehren sind als Nachwuchsorganisation auf die Untersttzung angewiesen, um ihre wichtige Arbeit weiterhin leisten zu knnen.

Der Sparkasse, die 1.000 Euro stiftete, dankte Specht (mitte) Marketingchef Alfons Retting (re.) und der Kreisverwaltung Michael Adam aus dem Bro des Landrats.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gruppe verletzt 17-Jährigen in Rotenburg und verschwindet in der Nacht

Aus einem Wortgefecht wurde eine körperliche Auseinandersetzung. Nun sucht die Polizei Zeugen für die Tat.
Gruppe verletzt 17-Jährigen in Rotenburg und verschwindet in der Nacht

Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Musicalkomponist Marc Schubring im Gespräch über „Emil und die Detektive" bei den "Bad Hersfelder Festspielen".
Die Geschichte von Emil wird auf der Bühne gelebt

Trunkenheitsfahrt: 31-Jähriger mit 2 Promille unterwegs

Am Samstag fiel in Bebra um 00.25 Uhr ein polnischer Autofahrer in einer Polizeikontrolle auf. Dieser stand mit über zwei Promille unter erheblichem Alkoholeinfluss.
Trunkenheitsfahrt: 31-Jähriger mit 2 Promille unterwegs

Hersfelder Straße: Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

 Am Freitag kam es gegen 10.20 Uhr in der Hersfelder Straße auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in Bebra zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden.
Hersfelder Straße: Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.