Internationaler Zauber

Bad Hersfeld. Wir schreiben das Jahr 1974. Bernd Budzik und Hans Handtke entwickeln eine Veranstaltung, die bis heute noch Zuschauer aus ganz Deutschl

Bad Hersfeld. Wir schreiben das Jahr 1974. Bernd Budzik und Hans Handtke entwickeln eine Veranstaltung, die bis heute noch Zuschauer aus ganz Deutschland lockt bekannt als Sport & Show. Gab es zuerst ausschlielich sportliche Darbietungen, prsentieren diese beiden am vergangenen Wochenende, in der 34. Auflage, einen Mix aus Sport, Musik, Gesang, Tanz und Comedy oder einfach eine gelungenes Variet der Extraklasse.

Butler wieder Willen

In diesem Jahr kamen knapp 5.000 Zuschauer an zwei Tagen zu den drei Shows. 2009 wird es erstmals vier Shows geben, der Vorverkauf beginnt bereits am 26. Januar. Erfinder Handtke moderiert die Show untersttzt von Butler James, alias Bernd Budzik. Butler James lsst keine Gelegenheit aus seinen Chef vorzufhren. Kein Wunder das Handtke wenig begeistert ist, als James auftaucht und auf Grund seiner Norovirus-Erkrankung seine selbsterfundene Darmvirusentsorgungsanlage vorstellt.

Rekord

Mit Gardentanz begeisterten Vereine aus Sorga, Kathus und Eiterfeld. Erstmals schlossen sich die drei Gruppen zusammen und entwarfen, eigens fr Sport & Show, ein Programm. Weiter ging es mit dem Talentholdet Kolding, einer Akrobatentruppe aus Dnemark im Alter zwischen neun und 21 Jahre. Gemessen am Applaus zhlte diese Auffhrung zu einer der beliebtesten. Gut zehn Springseile wurden kreuz und quer gedreht, whrend die Akteure munter im Seilwirrwar umher sprangen abschlieend sogar mit einer Binde vor den Augen. Zuvor sprangen die Knstler per Trampolin ber einen knapp drei Meter hohen Erdball. Dieser symbolisierte zugleich die Internationalitt dieser Gala ber 300 Akteure aus sieben Lndern nahmen 2008 teil, Rekord.

Einige Ausnahmen

Mit dabei waren auch das Tanzstudio Brigitt Frnd aus Bad Hersfeld, das Landespolizeiorchester Mecklenburg Vorpommern sowie der Artisten Schule Dresden Flotte Matrosen. Aus Schweden kam die Gruppe Malflickorna und verzauberte das Publikum mit rhythmischer Sportgymnastik. Viele der Gruppen bestehen nur aus Amateuren, betonte Handtke. Es gibt aber einige Ausnahmen. Neben der Partnerakrobatik-Gruppe Atlantis und dem Troupe Moiseeva aus Weirussland, die fr ihre Nummer am Barren sogar den Golden Clown in Monte Carlo gewannen, zhlten dazu die Artisten des Chinesischen Staatszirkus. Am 20. Januar kommt ihre Show Marco Polo in die Bad Hersfelder Stadthalle.

Feuriger Abschluss

Dann wurde es laut in der Waldhessenhalle. Die Polizei Hamburg gab sich die Ehre und vollfhrte Kunststcke auf dem Motorrad. Die Gruppe Trail vollfhrte auf ihren Bikes rasante Sprnge, unter anderem ber Butler James. Konstatin Mouraview, eine Art Clown mit dickem Bauch aus Russland erschien und versuchte verzweifelt abzuspecken. Nach unendlichen Umdrehungen in einem Rhnrad schaffte er es. Voller Freude trank er ein nun ein Bier von Butler James und hatte prompt seinen alten Bauch zurck. Die Gruppe Memeza sorgte mit ihrer Show wortwrtlich fr einen feurigen Abschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rad und Auto stoßen zusammen

Ein Unfall, bei dem eine Radlerin leicht verletzt wurde, ereignete sich am Montagnachmittag in Rotenburg.
Rad und Auto stoßen zusammen

Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Die A4 zwischen Wildeck-Hönebach und Friedewald war voll gesperrt.
Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Eine Bildergalerie zu den kunterbunten Feierlichkeiten gibt es in diesem Artikel
Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Die Fahrgäste blieben unverletzt, während die Kraftstofftanks des Busses beschädigt wurden und Dieselkraftstoff in das Erdreich lief.
Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.